Das WEB durchsuchen
topnewsinfo durchsuchen
Blaulicht | Twitter Meldungen suchen & finden | Video Suchmaschine YouTube, Vimeo und Dailymotion
Alternative Gegenmeinungen | Rente | Jobs suchen & finden | finden.com.de | Nahverkehr-Info | politnews.org

Produkte von Amazon und eBay vergleichen
Hier werden nicht nur die Meinungen der Mainstream-Medien aufgezeigt, auch die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden kritischen Anmerkungen sind findbar und sollen ein bisschen helfen eine reale Meinungsbildung zu finden.

News

RT Deutsch
  • 22.11.2018 | 11:56, Doch nicht der tollste Präsident der Welt: Philippinischer Diktator mit falschem Rekord geehrt
    Preview Der philippinische Ex-Diktator Ferdinand Marcos, der das Land in den Jahren 1965 bis 1986 regierte, soll den Guinness-Weltrekord als "der tollste Präsident der Geschichte" aufgestellt haben. Zumindest behauptete das ein Facebook-Beitrag, der unzählige Male geteilt wurde. Die Nachrichtenagentur AFP klärte die Internetnutzer schließlich auf, dass Marcos diese Auszeichnung nicht verliehen wurde – einen Eintrag als Mittäter beim "größten Raub einer Regierung" hat er aber wohl.
Tagesnews im Newsticker, Medien, Blogs, Ereignisse, Sport, Videos
Mehr bei tagnews.de
    COMPACT
    • 22.11.2018 | 10:16, Südafrika: Weiße Farmer fürchten um ihr Leben – Elmis moinbrifn vom 22. November
      Auch heute erreichte uns wieder ein geschmuggeltes „moinbriefn“ aus den Tiefen des Facebook-Knasts: Wieder versucht Elmi, beim Panoramaschwenk über tägliche Desaster und Katastrophen die ironische Distanz nicht gänzlich zu verlieren. Exklusiv für COMPACT: #NACHWUCHS: Gerichtsentscheid! Deutschland muss auch weiterhin Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder zahlen! Viele davon existieren vermutlich nur auf dem Papier oder [...]
    • 22.11.2018 | 6:40, Aufstand gegen den Migrationspakt: Warum nicht wie die Franzosen mit Gelben Westen?
      Die Stimmung kippt gegen den Migrationspakt – ab 1. Dezember reden wir französisch mit dem Merkel-Regime. Die Stimmung kippt. In Umfragen ist eine relative Mehrheit der Bevölkerung gegen den Migrationspakt. In der Union haben sich die Kreisverbände Stuttgart und Leipzig gegen den Pakt ausgesprochen, dazu der gesamte Landesverband Sachsen-Anhalt einschließlich Ministerpräsident Haseloff und Innenminister Stahlknecht. [...]
    • 21.11.2018 | 19:31, Weidel im Bundestag zu den AfD-Spenden: „Fassen Sie sich an die eigene Nase!“
      Schauplatz Bundestag: Um den Haushalt, dessen Gesamtausgaben sich für 2019 auf 356,4 Milliarden Euro belaufen – allein für den Etat des Kanzleramts sind 3,24 Milliarden Euro vorgesehen – ging es heute nur am Rande. Merkel hielt ihre erste Rede nach ihrer Rücktrittserklärung vom CDU-Vorsitz und hob Deutschlands Rolle in der Welt hervor. Scharf verurteilte die [...]
    • 21.11.2018 | 16:01, Elektronische Kontrolle der Diesel-Fahrverbote: Wollt Ihr die totale Überwachung?
      Die Bundesregierung dürfte sich die Hände reiben, dass ihr feuchter Traum eines totalitären Überwachungsstaats nunmehr wahr werden wird – dank der Deutschen Umwelthilfe (DUH) über das Vehikel „Fahrverbote für Diesel in deutschen Städten“. Denn kontrollieren könne man diese nur mit elektronischer Massenüberwachung, streut man dem fassungslosen Bürger Sand in die Augen. Und gibt aufgrund einer [...]
    • 21.11.2018 | 13:14, Generaldebatte – Merkels maximaler Stuss
      Wie lauteten doch gleich die Themen der heutigen Generaldebatte im Bundestag? Haushaltspläne, Geld für Verteidigung, Entwicklungshilfe und Soziales? Merkels geistigen Totalausfall könnte man mit einem Schüler vergleichen, der in einer Mathematikprüfung stattdessen einen Deutschaufsatz vorträgt. Phasenweise hatte ich den Wunsch, Merkels Redenschreiber – sofern es den gibt– einer mittelalterlichen Bäckerschupfe zu unterziehen. Eine solche Strafe [...]
    Politikversagen RSS Feed
    • 22.11.2018 | 11:00, Asylbewerber begeht Straftaten wie am Fließband - Bewährung
      Kiel. Er stahl Smartphones aus Jacken-, Hosen oder Handtaschen, schlug Opfer nieder, sprühte Reizgas in eine Kirche und griff auf der Suche nach hochwertigen Handys auch mal in einen Kinderwagen. Jetzt wurde der Asylbewerber von einem Schöffengericht auf Bewährung verurteilt.
    • 22.11.2018 | 9:30, Ibrahim schlitzt Nachbarin Annett den Hals auf
      Hamburg. Man kann sich nicht mit jedem Nachbarn gut verstehen. Polizei und Rettungsdienst werden am Dienstag zur lebensgefährlich verletzten Annett M. (47) aus dem 2. Stock gerufen. Ibrahim K. (44) aus dem 1. Stock soll ihr kurz zuvor den Hals aufgeschlitzt haben. Das Opfer kann nur durch eine Not-OP gerettet werden.
    • 22.11.2018 | 8:00, „Wir sind arabisiert“: Fünf erste Klassen, nur ein Kind spricht zu Hause deutsch
      Berlin. Blick ins Zimmer einer ersten Klasse. Bei keinem der Kinder wird zu Hause Deutsch gesprochen. Bei 15 ist es Arabisch, bei zweien Türkisch, bei je einem Spanisch, Kroatisch und Thailändisch. „Wir sind hier an der Front“, sagt die Schulleiterin. „Wir sind arabisiert.“ Von wegen dritte, integrierte Migranten-Generation.
    • 22.11.2018 | 6:30, Australien lehnt UN-Migrationspakt ab
      Die Liste der Länder, die den umstrittenen UN-Migrationspakt ablehnen, wird immer länger. Australiens Regierung erklärte am Mittwoch, der Pakt könnte zur „illegalen“ Einwanderung in das Land ermutigen. Dies bedrohe hart erkämpfte Erfolge im Kampf gegen den Menschenschmuggel.
    • 22.11.2018 | 5:00, Dunkelhäutiger greift Frau an Zebrastreifen in den Schritt
      Bad Hersfeld, Hessen. Ein Mann mit „hellbraunen Teint“ hat an einem Zebrastreifen eine 28-jährige Frau angesprochen, ob sie eine Zigarette habe. Die Frau verneinte dies. Im nächsten Augenblick hat der Mann der Frau zwischen die Beine gegriffen und ihr in den Schritt gefasst.
    • 21.11.2018 | 17:00, Die Mutter des Migrationspaktes
      Immer mehr Länder lehnen den Migrationspakt ab. In Deutschland wird er zur Politbombe. Nun greift die linksliberale UN-Migrationsbeauftragte in die Debatte ein. Sie will Angela Merkel helfen - doch genau das Gegenteil könnte passieren. Von Wolfram Weimer
    • 21.11.2018 | 15:30, Trotz leerstehender Unterkünfte: Keine Chance für Obdachlose und Studenten
      Berlin. Benötigt würden die Plätze für Flüchtlinge, und zwar für den Freizug der Notunterkünfte. Außerdem: „Viele Obdachlose können sich auch gar nicht mehr in geschlossenen Räumen aufhalten“, sag die Verwaltungsreferentin.
    • 21.11.2018 | 14:30, Türke schlägt und würgt 17-Jährige bewusstlos und will sie vergewaltigen
      St. Georgen, Österreich. Als die 17-Jährige zum Handy greifen wollte, um Hilfe zu holen, wurde sie von dem Türken brutal attackiert. Er versetzte dem Opfer mehrere Faustschläge ins Gesicht, sodass es zu Boden stürzte. Dann soll er die Jugendliche so lang gewürgt haben, bis sie das Bewusstsein verlor.
    • 21.11.2018 | 13:00, Wegen Feinstaub: Grüner fordert Filter für Räuchermännchen
      Seiffen, Sachsen. Sie gehören zu Weihnachten wie Stollen, Stern und Schwibbogen. Doch jetzt entzündet sich eine Debatte um unsere Räuchermännel. Es geht um Feinstaub und die Folgen für die Gesundheit.
    • 21.11.2018 | 12:00, Asylbewerber deutlich krimineller als Deutsche
      Sachsen. In Sachsen werden von knapp 2.000 gemeldeten Libyern 1.100 als Tatverdächtige in der Kriminalstatistik geführt. Bei 773 gemeldeten Tunesiern im Freistaat sind sogar 881 als tatverdächtig registriert, da hier noch tunesische Kriminelle aus anderen Bundesländern hinzukommen.

    Mehr bei politikversagen.net

    The European - Neuste Beitraege
    Jürgen Fritz Blog
    • 22.11.2018 | 7:54, Bundestag hat eine der vielen Anti-Migrationspakt-Petitionen freigeschaltet
      (Dokumentation, 22.11.2018) Nachdem der Deutsche Bundestag bisher alle Petitionen gegen den UN-Migrationspakt, die von den Einreichern online gestellt wurden, schnell löschte oder gar nicht erst freischaltete, um den Bürgern die Möglichkeit zu rauben, online mitzuzeichnen, ist der Bundestag nun eingeknickt und hat zumindest eine der vielen eingereichten Petitionen freigeschaltet. Hier kann der komplette Text von Petition 85565 inklusive Begründung nachgelesen werden. Außerdem finden Sie hier den Link direkt auf die Seite des Deutschen Bundestages zur Petition 85565.
    • 21.11.2018 | 21:40, Wie Alice Weidel den Deutschen Bundestag zuerst zum Rasen brachte und dann ganz kleinlaut werden ließ
      (Dokumentation, 21.11.2018) Das hatten sich die Abgeordneten der Altparteien wohl irgendwie anders vorgestellt. Über eine Woche lang hatte man mit vereinten Kräften und inklusive der L-Presse versucht, die nächste Hetzjagd im Lande zu inszenieren. Dies hätte man heute wohl gerne fortgesetzt, doch die Gejagte drehte den Spieß einfach um, was den Saal zuerst zum Kochen brachte, bis schließlich fast alle ganz kleinlaut wurden und schnell auf ihr Handy starrten.
    • 21.11.2018 | 17:50, WerteUnion: Integration? Gern – Migrationspakt? Nein, danke!
      (Alexander Mitsch, 21.11.2018) Dank der freien Medien und der AfD wächst der Widerstand gegen den Teufelspakt, wie ihn Michael Klonovsky nannte, und hat inzwischen auch CDU und CSU ergriffen. Insbesondere die WerteUnion, der konservative Flügel in der Union, lehnt den UN-Migrationspakt entschieden ab und begründet das auch dezidiert. Das, liebe CDU- und CSU-Mitglieder, sollten Sie lesen, und nicht jenes, was heraus kommt, wenn die CDU-Führung sich selbst befragt: eine Erklärung des Migrationspaktes für Dummies. Aber bitte lesen Sie selbst, was die WerteUnion und deren Vorsitzender Alexander Mitsch Ihnen zu sagen haben.
    • 21.11.2018 | 8:54, Deutschland im Dieselwahn?
      (Jörg Meuthen, 21.11.2018) Nachdem zunächst große Aktionen gestartet wurden, um Euro-4 und Euro-5-Diesel von den Straßen zu bekommen, warnt nun die "Deutsche Umwelthilfe" schon ausdrücklich vor dem Kauf auch von Euro-6-Dieseln. In mehreren Städten wurden bereits Diesel-Fahrverbote ausgesprochen, doch nun soll sogar bereits die erste Autobahn mit einem Dieselbann belegt werden. Dies alles beruht auf einem gesetzlich festgelegten Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickoxid pro Kubikmeter Luft. In den USA liegt dieser Grenzwert aber nicht bei 40, sondern bei über 100, an deutschen Arbeitsplätzen bei 950 und auf schweizer Straßen gar bei 6.000, also 150 mal so hoch. Beruhen all diese Fahrverbote auf vollkommen willkürlich festgesetzten Grenzwerten? Lesen Sie hier, was Jörg Meuthen zu dem Ganzen zu sagen hat.
    • 20.11.2018 | 12:29, Ist der Migrationspakt noch zu stoppen? Das können Sie tun …
      (Jouwatch, PP, JFB, 20.11.2018) In wenigen Wochen soll der UN-Migrationspakt unterschrieben, dem größten trojanischen Pferd der Menschheitsgeschichte Tür und Tor irreversibel geöffnet werden. Europa soll als Kulturraum in einem gigantischen Imperium Eurabiafrika auf- und zugleich untergehen. Viele Länder haben sich bereits entschlossen, doch nicht zu unterzeichnen und es werden immer mehr. Doch Merkel-Deutschland will diesen Pakt unbedingt. Die CDU ist nicht einheitlich, aber mehrheitlich dafür, Christian Lindner (FDP) will ihn, die SPD ohnehin und Grüne und Linkspartei (SED) wollen sogar noch mehr. Einzig die AfD spricht sich bislang klar und dezidiert gegen diesen mit Rasierklingen gespickten Brei aus. Was können Sie tun, um die deutsche Entscheidung vielleicht doch noch zu beeinflussen? Wir sagen es Ihnen.
    TAG24 News
    PI-NEWS
    Net News Express Feed
    • 22.11.2018 | 10:55, Wie die »schwarze Null« uns allen schadet
      »Schwarze Null«, Schuldenbremse und Fiskalpakt gelten gerade in Deutschland als der finanzpolitischen Weisheit letzter Schluss. Bei genauerem Hinsehen ergibt sich jedoch ein anderes Bild: Sie bremsen Investitionen aus und befördern Privatisierung. Die »Schwarze Null« – Fluch oder Segen? Für weite Teile von Politik und Öffentlichkeit gelten ausgeglichene öffentliche Haushalte als vernünftig. Und als haushaltspolitisch kompetent gilt, wer die »schwarze Null« auch tatsächlich erreicht. Nicht zuletzt die schwarz-rote Bundesregierung brüstet sich seit einiger Zeit mit diesem »Erfolg«. Tatsächlich verzeichnen der Bund wie auch die öffentlichen Haushalte in Summe seit einigen Jahren Überschüsse.
    • 22.11.2018 | 10:50, 1918: So wurde der Krieg zur Hölle der zivilen Bevölkerung
      Geschichte: «Hundert Jahre Ende des Ersten Weltkrieges» war gewiss ein berechtigter Anlass für die, wie es hiess, etwa 70 Staatschefs, um in Paris zu einer Gedenkfeier zusammenzukommen. Und bei dieser Gelegenheit vor dem vielerorts wieder aufflammenden Nationalismus zu warnen, wie es Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron tat, konnte nicht falsch sein. Bezeichnend allerdings war, dass für diesen Anlass als Datum der Waffenstillstand vom 11. November 2018 ausgewählt wurde und nicht etwa das Datum eines der darauf folgenden Friedensabkommen. Bei diesen nämlich wurden gravierende Fehler gemacht mit zum Teil negativen Auswirkungen bis auf den heutigen Tag.
    • 22.11.2018 | 10:48, EuGH stärkt Recht von Flüchtlingen auf Sozialhilfe
      Anerkannte Flüchtlinge dürfen nicht weniger Sozialleistungen erhalten als eigene Staatsbürger. Dies gelte unabhängig davon, ob der Flüchtling nur ein befristetes Aufenthaltsrecht besitzt, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Mittwoch in Luxemburg. Anlass war ein Fall aus Österreich. Das Urteil ist aber für alle EU-Mitgliedsstaaten bindend. (AZ: C-713/17) Konkret ging es um einen Afghanen, der mit seiner Familie nach Österreich gekommen und dort 2016 als Flüchtling anerkannt worden war.
    • 22.11.2018 | 10:46, Medienkonzentration und die Folgen
      René Benko, Besitzer von Karstadt, wird Medienunternehmer. Die Meldung, ging durch die Presse (Montag, 12. November 2018), sie dürfte aber eher „Fachleute“ aus dem Handel und den Medien interessiert haben, obwohl sie eigentlich uns alle angeht. Die digitale Technik, die wir doch angeblich mit allen Mitteln fördern müssen, eröffnet auch immer mehr Möglichkeiten für die Manipulation der Bürgerinnen und Bürger – sowohl in ihrer Rolle als Verbraucher als auch als Staatsbürger. Diese Entwicklung verläuft schneller als das vielfach wahrgenommen wird.
    • 22.11.2018 | 10:41, Tod einer Obdachlosen in Hamburg: Erfroren in der Fußgängerzone
      Joanna Wojnicz ist am Dienstag eingeäschert worden, ihre Asche wurde anonym verstreut, so wie es in Hamburg bei einer Zwangsbestattung üblich ist. Sie ist in der Nacht zum 28. Oktober erfroren, mit 43 Jahren, in einer Fußgängerzone von Hamburg-Niendorf. Joanna Wojnicz war obdachlos und sie hat das Leben auf der Straße gehasst, jeden einzelnen Tag. Dies ist eine Spurensuche, der Versuch, einen Weg nachzugehen, der zu einem Job führen sollte, einer Wohnung, einer Dusche und einem Bett, und stattdessen in jener Nacht auf einer Parkbank endete.
    ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
    Aktuell - FAZ.NET
    • 22.11.2018 | 11:05, Aussage zu Asylrecht: Merz schlägt Kritik entgegen
      Friedrich Merz in der Kritik

      Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn preisen das individuelle Recht auf Asyl aus dem Grundgesetz. Auch aus anderen Parteien schlägt Friedrich Merz, ihrem Mitbewerber um den Parteivorsitz, Kritik entgegen.

    • 22.11.2018 | 9:47, Datenschützer bestrafen massenhaften Datenklau
      Startseite von Knuddels: Sind die Daten gut genug geschützt? Der neue europäische Standard hat einen großen Anspruch.

      Behörden verhängen das erste Bußgeld nach der Datenschutzgrundverordnung gegen ein Unternehmen – das soziale Netzwerk Knuddels. Jetzt zeigt sich: Wer kooperiert, bekommt einen erheblichen Discount.

    • 22.11.2018 | 11:29, Das ist die beste Rabatt-Strategie für den Black Friday
      Am Black Friday werben die Händler mit satten Rabatten. Doch Verbraucher sollten trotzdem nicht zu blind zulangen.

      Am Black Friday überbieten sich Online-Händler mit angeblich unschlagbaren Angeboten. Doch Vorsicht: Es gibt bessere Möglichkeiten, Geld zu sparen.

    • 22.11.2018 | 10:36, Kein Rückgang der Treibhausgase in Sicht
      Abgase sind entscheidende Kohlendioxid-Quellen.

      Wieder Rekordwerte: Treibhausgase, die das Klima verändern, nehmen ungebremst zu in der Luft. Besonders besorgniserregend stuft die Weltwetterbehörde die neuen Höchstwerte von Kohlendioxid ein.

    • 22.11.2018 | 10:05, Polit-Show für Millenials: Keksebacken mit Alexandria
      Populär auf Instagram: Alexandria Ocasio-Cortez ist die jüngste Abgeordnete im amerikanischen Kongress.

      Alexandria Ocasio-Cortez, die jüngste Frau im amerikanischen Abgeordnetenhaus, backt live bei Instagram und redet dabei über Politik. Die Republikaner spotten – aber bei den jungen Leuten kommt die Strategie an.

    • 22.11.2018 | 11:24, Dolce & Gabbana wird in China boykottiert
      Arbeiter entfernen Werbung für Dolce & Gabbanas Modeschau in Schanghai.

      Mit Werbevideos hat Dolce & Gabbana in China einen Skandal ausgelöst. Der italienischen Modemarke wird Rassismus vorgeworfen – und sogar das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei hat sich eingeschaltet.

    Bild.de Home
    SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
    TOPNEWS - WELT
    • 22.11.2018 | 11:13, Der Immobilienboom zwingt die Deutschen ins Risiko
      Die Bundesbürger gelten als vorsichtig. Doch durch die steigenden Preise für Häuser und Wohnungen, verschulden sie sich immer höher. Bei einer Sache im Umgang mit Krediten, bleiben sich die Deutschen jedoch treu.
    • 22.11.2018 | 11:13, So profitieren auch Sie vom Immobilienboom
      Viele können sich den Kauf von Wohneigentum nicht leisten. Doch Immobilien-ETFs und Fonds ermöglichen die Beteiligung am boomenden Markt für Häuser und Wohnungen. So finden Sie die passende Anlage.
    • 22.11.2018 | 10:59, Razzia nach Streit zwischen Bushido und Großfamilie
      Ermittler haben das ehemals gemeinsame Anwesen von Rapper Bushido und dem Anführer einer berüchtigten Großfamilie durchsucht. Die Frau des Musikers soll ausgesagt haben, dass der Clan-Chef im Besitz scharfer Waffen sei.
    • 21.11.2018 | 14:29, Warum haben die Deutschen so ein Problem mit dem Reichsein?
      Friedrich Merz ist mehrfacher Millionär, muss dies jedoch verstecken, um Kanzler werden zu können. Dabei wäre er der einzige der drei Kandidaten, der sich im politischen Amt ökonomisch massiv verschlechtern würde. Warum die Deutschen keine Oberschicht können.
    • 22.11.2018 | 11:28, Kampagne gegen Volkswagen - „Käufer aufgepasst“
      Neuer Ärger für Volkswagen in den USA: Verbraucherschützer wettern in einer groß angelegten Anzeigenkampagne gegen den Plan des Autoherstellers, zurückgenommene „Schummel-Dieselfahrzeuge“ wieder auf den Markt zu bringen.
    Sputnik Deutschland – Aktuelle Top-News und Analysen: Fotos, Videos, Infografiken
    • Bundesbildungsministerin fordert Studien zu Homo-Ehen – und erntet Kritik
      Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich mit einer Aussage über die „Ehe für alle“ viel Kritik eingehandelt: In einem Interview forderte sie Langzeitstudien zum Wohlergehen von Kindern, die in Homo-Ehen aufwachsen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) verwies darauf, dass es solche Studien sehr wohl gebe.
    • Gegen Islamophobie: Grünen-Politiker gründet „Initiative säkularer Islam“
      Kurz vor dem Beginn der vierten Deutschen Islamkonferenz in Berlin hat der Grünenpolitiker Cem Özdemir gemeinsam mit anderen Politikern, Publizisten und Wissenschaftlern die „Initiative säkularer Islam“ ins Leben gerufen, wie deutsche Medien am Donnerstag berichten. Somit wolle die Aktivgruppe dem liberalen Islam eine Stimme geben.
    • Merz stellt deutsches Asylrecht infrage
      Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Vorsitz, fordert eine Debatte über deutsches Asylrecht. Auf einer Regionalkonferenz in Thüringen sagte der 63-Jährige, Deutschland sei das einzige Land auf der Welt mit einem Individualrecht auf Asyl in seiner Verfassung.
    • Die Angst vor der Apokalypse: Welche Zeichen deuten den Dritten Weltkrieg an?
      Immer wieder tauchen Horrorszenarien in den Medien auf: Bald schon werde die Menschheit in einem globalen Krieg durch den Fleischwolf gedreht. Es gibt aber auch Experten, die vorsichtiger bei Kriegsprognosen sind. Schließlich müssen bestimmte Voraussetzungen vorliegen, damit ein Weltkrieg ausbricht, schreibt Alexej Leonkow für das Portal „Swesda“.
    • „Herunterfallen des Himmels“: Nato gibt Russlands neuestem Marschflugkörper Code
      Der Journalist des Online-Magazins „The Diplomat“, Ankit Panda, hat auf seinem Twitter unter Verweis auf eine gut unterrichtete Quelle mitgeteilt, welchen Codenamen die Nato dem russischen neuesten, nuklear angetriebenen Marschflugkörper Burewestnik gegeben hat.
    russland.NEWS
    • 22.11.2018 | 11:35, Mehr als 80 Prozent der Russen bezeichnen sich als glücklich
      Die meisten Befragten nannten sich selbst glückliche Menschen. Dies belegen Daten aus einer Umfrage des Allrussischen Zentrums für die Untersuchung der öffentlichen Meinung (VTsIOM), die der Nachrichtenagentur Tass vorliegt. So beantworteten 84 Prozent der Russen die Frage, ob sie sich für glücklich halten, mit einem Ja. Unter den Menschen mit einer guten finanziellen Lage ist der Prozentsatz […]
    • 22.11.2018 | 11:21, Top 50: LADA gehört zu den weltweit meistverkauften Automarken
      Die russische Marke Lada hat nach Angaben von Focus2move die Liste der 50 meistverkauften Automarken der Welt erreicht. Lada belegte den 48. Platz in der Rangliste, drei Plätze besser als 2017. Nach Angaben der Marktforscher stieg der Absatz dieser Marke in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 21 Prozent auf 286.000 Modelle. Der japanische Autohersteller Toyota konnte […]
    • 22.11.2018 | 11:00, Telegram: Zahl der russischen Nutzer stieg im September auf 3,6 Millionen
      Die Anzahl der Benutzer in Russland im Alter von 12 bis 64 Jahren, die sich im September 2018 mindestens einmal täglich in den Messenger-Dienst Telegram einloggten, belief sich auf 3,63 Millionen Menschen. „Die Messung wurde in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern durchgeführt“, sagte Mediascope gegenüber RIA Novosti. Im Juli hatte Telegram 2,5 Millionen Benutzer. Wegen der […]
    • 22.11.2018 | 10:54, Ausländische Investoren bleiben dem russischen Markt treu
      Der Anteil ausländischer Investoren am russischen Markt ist trotz der geopolitischen Situation nicht rückläufig, sagte Igor Marich, Geschäftsführer der Moskauer Börse für den Geldmarkt. „Ihr Anteil an Geschäften mit russischen Aktien beträgt 48 Prozent, bei Anleihen sind es 15 Prozent. Auf dem Futures-Markt ist ihr Anteil in den letzten fünf Jahren von 38 auf 47 Prozent gestiegen“, […]
    • 22.11.2018 | 6:32, Steuern steigen doppelt so schnell wie Gehälter
      In den letzten drei Jahren wuchs das Steueraufkommen in Russland fast doppelt so schnell wie der Lohn. Dies berechneten Experten des Zentrums Finexpertiza, die laut Iswestija Daten von Rosstat über einen Zeitraum von drei Jahren analysiert hatten. Drei Kostenfaktoren drücken auf die Brieftasche aus: Transport, Eigentum und Grundbesitz. Von 2015 bis 2017 stiegen die dafür fälligen Steuern […]
    Achgut.com
    • Fundstück: Hilfe, Deutschland hat eine Verantwortung für alle!
      (Fundstück von Henryk M. Broder)

      Falls Sie bis jetzt die Hoffnung hatten, der neue Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus, könnte die Partei aus der geistigen Umnachtung führen, in die sie Dank Merkels mütterlichem Absolutismus abgerutscht war, dann haben Sie sich eben getäuscht. Der Mann kann frei reden, er kann sich sogar für einen Ostwestfalen recht überzeugend aufregen, nur was er sagt, ist so wegweisend wie das Westfälische Blindhuhn für die Neue Deutsche Küche. 

      Brinkhaus will es "europäisch" anrichten, das sind wir unserem "christlichen Menschenbild" schuldig, und wer sich in der Politik darauf reduziert, "sich auf Deutschland zu bschränken, der ist nicht auf unserer Seite, weil wir glauben, das Ganze geht weiter, wir haben eine Verantwortung für alle, die wir, soweit es möglich ist, auch übernehmen werden..."

      Nun kann in Deutschland jeder glauben, was er will. Wir sind keine Wissensgesellschaft, wir seine eine Glaubensgesellschaft. Wir glauben an den menschengemachten Klimawandel, wir glauben, dass wir uns mit dem Chinesen gegen die Amerikaner verbünden müssen und dass man Intensivtäter rehabilitieren kann, wenn man ihnen lange genug Texte von Margot Käßmann vorliest. 

    • Petition zum Migrationspakt: Mitbestimmen, wenn alles entschieden ist
      (Roger Letsch) Die Petition 85565, welche die Bundesregierung dazu auffordert, den Global Compact for Migration nicht zu unterzeichnen ist jetzt auf dem Bundestagsserver online. Kleines Problem: Die Zeichnungsfrist endet eine Woche nachdem in Marokko über den Pakt abgestimmt worden ist.
    • Drei Gäste, eine Meinung: Wie man an der FU korrekt diskutiert
      (Gastautor) Von Oriana Löwenstein. Dies ist die praktische Fortsetung von Norbert Bolz heutiger Schilderungg des universitären Betriebs als "Treibhäuser der Konformität". Die Autorin beschreibt eine "Diskussions"-Veranstaltung an der Freien Universität. Es war eine Verkaufspromotion für politisch korrekte Sprachnormierung – und die dazu passenden neusten Erzeugnisse des Hauses Duden.
    • Die Achse-Morgenlage
      (Die Achse des Guten) Im Dezember sollen Friedensverhandlungen zur Beendigung des Jemen-Kriegs beginnen, die US-Armee richtet Beobachtungsposten in Syrien ein, während US-Soldaten an der mexikanischen Grenze der ankommenden Migrantenkarawane nur ohne Schusswaffen entgegentreten sollen. Ein russischer Geheimdienstchef ist tot, Friedrich Merz stellt das Asylrecht zur Disposition und eine „Initiative säkularer Islam“ will sich dem Machtzuwachs der Islamverbände entgegenstellen.
    • Fundstück: Im Wortlaut: Österreichs Ablehnung des Migrationspaktes
      (Fundstück von Gunter Weißgerber)

      Statt deutscher Frohmutsphrasen hier mal was Substantielles: Die schriftliche Begründung des österreichischen Außenministeriums für die Ablehnung des UN-Migrationspaktes.

    Tichys Einblick
    Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland
    FreieWelt.net
    Aktuelles zum Thema Nachrichten
    • 22.11.2018 | 11:58, Nach Tod von Mann in Struppen Hintergründe weiter unklar
      Im Fall des toten 27-Jährigen in Struppen (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) sind die Hintergründe weiter unklar. "Wir prüfen, inwieweit es sich um einen Suizid handelt", sagte eine Sprecherin der Dresdner Polizei am Donnerstag. Es gebe Umstände, die darauf hindeuteten. Woher der Mann die gefährlich
    • 22.11.2018 | 11:56, Am Freitag öffnen viele Geschäfte in Hagen bis 22 Uhr
      Am „Black Friday“ überbieten sich nach amerikanischem Vorbild die Einzelhändler deutschlandweit mit guten Angeboten. In Hagens Innenstadt bleiben zu diesem Anlass viele Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet. Am 23. November ist „Black Friday“. Aus diesem Anlass bleiben auch in Hagen viele Geschäfte bis 22 U
    • 22.11.2018 | 11:56, DJ BoBo lässt bei Konzerten Profitänzern den Vortritt
      Der Schweizer Musiker DJ BoBo ("Somebody Dance With Me") lässt mit zunehmendem Alter auf der Bühne gerne seinen Tänzern den Vortritt. "Bei spektakulären Tanzeinlagen und Choreographien muss ich passen", sagte der 50-Jährige am Donnerstag in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur: "Mit 25-jäh
    • 22.11.2018 | 11:56, Auto kracht in Linksabbieger: Fahrer schwer verletzt
      Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos in Berlin-Wilmersdorf ist ein 18 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt worden. Seine 20 Jahre alte Beifahrerin erlitt bei dem Unfall am Mittwochnachmittag auf dem Südwestkorso einen Schock. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Wagen des 18-Jährigen in ein Auto
    • 22.11.2018 | 11:54, Familienstreit in Göppingen eskaliert: Drei Verletzte
      Bei einem Familienstreit in Göppingen sind drei Menschen schwer verletzt worden. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichteten, soll ein 50-Jähriger seine getrennt von ihm lebende 30 Jahre alte Ehefrau und deren 40 Jahre alten Bruder schwer verletzt haben. Alle drei mussten in Krankenhäusern versor
    Jouwatch
    Cicero Online - Magazin für politische Kultur
    Politikstube
    Die Freie Meinung
    junge Welt
    neues deutschland
    Süddeutsche - Alle Artikel - Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Sport
    • 22.11.2018 | 11:52, Fußball: Preetz verlängert bei Hertha BSC bis 2022
      Berlin (dpa) - Michael Preetz bleibt bis 2022 Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Preetz habe seinen bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag für mindestens drei Jahre verlängert, teilte der Verein mit.
    • 22.11.2018 | 11:48, Penélope Cruz verrät ihr Geheimnis
      Sie ist schön, sie ist schlank, sie ist 44 und isst ganz normal: Oscar Preisträgerin Penélope Cruz. Im Interview mit der dpa verriet sie jetzt das Geheimnis um ihre innere und äußere Schönheit.
    • 22.11.2018 | 11:47, Motorsport: Zwischen den Klappstühlen: Die Karriere des Fernando Alonso
      Abu Dhabi (dpa) - Titel, Siege, Skandale. Fernando Alonsos Formel-1-Karriere hat Hollywood-Reife. Er gilt als einer der Besten in den vergangenen 20 Jahren. Er beendete die Triumphfahrten von Michael Schumacher im Ferrari.

    Zeit - Politik - aktuelle Nachrichten und Reportagen
    Zeit - Sport - Fußball-Bundesliga, Tennis, Radsport
    • 22.11.2018, Viel Schach, wieder kein Matt
      Englische Eröffnung, ein umgekehrter Sizilianer und zwei ungleichfarbige Läufer: Warum es auch im neunten Spiel keinen Sieger gab, erklärt Niclas Huschenbeth im Video.
    • 21.11.2018, Schach-WM 2018: Weltrekord: neun Remisen!
      Weltmeister Magnus Carlsen und Herausforderer Fabiano Caruana trennen sich erneut unentschieden. Nach neun Runden steht es nun viereinhalb zu viereinhalb.
    • 21.11.2018, Sky: "Wir sind nicht mehr nur Fernsehen"
      Zu viel Werbung, technische Fehler und der Konkurrent Dazn gilt als cooler – der Bezahlsender Sky steht seit einiger Zeit unter Druck. Nun wehrt sich der Marketingchef.
    Süddeutsche - Sport - SZ.de
    Zeit - Gesellschaft
    Zeit - Mobilität
    YoWindow.com Forecast by yr.no
    Die aktuellen Treibstoffpreise
    PLZ/Ort
    Sorte
    20 Minuten | Sport
    20 Minuten | Front