Das WEB durchsuchen
topnewsinfo durchsuchen
Blaulicht | Twitter Meldungen suchen & finden | Video Suchmaschine YouTube, Vimeo und Dailymotion
Alternative Gegenmeinungen | Rente | Jobs suchen & finden | finden.com.de | Nahverkehr-Info | politnews.org

Produkte von Amazon und eBay vergleichen
Hier werden nicht nur die Meinungen der Mainstream-Medien aufgezeigt, auch die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden kritischen Anmerkungen sind findbar und sollen ein bisschen helfen eine reale Meinungsbildung zu finden.

RT Deutsch
Tagesnews der Medien, Blogs, Politik, Ereignisse, Sport, Videos
Mehr bei tagnews.de
Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch)
COMPACT
  • 02.07.2020 | 6:53, Utes Morgenmagazin, 2.7.: Heiko spendiert 1,6 Milliarden Steuerzahlergeld für Syrien
    Berlin. Die CDU-Zentrale im Konrad-Adenauer-Haus wurde am Mittwochvormittag von Greenpeace-Aktivisten mit schwarzem Stoff verhüllt. Die Aktion sollte den Protest gegen das Kohleausstiegsgesetz zum Ausdruck bringen. Die meist militanten Ableger von „Extinction Rebellion“ und „Ende Gelände“ saßen friedlich mit Transparenten auf der Straße vor der SPD-Zentrale. Der Sekundenkleber war anscheinend alle. Passiert. Irgendein Sprecher der CDU [...]
  • 02.07.2020 | 6:10, Der Fitmacher – Nicht nur für Sportler, sondern auch um gesund und schön zu bleiben
    Dieses Element ist wichtiger als viele Menschen glauben. Zwar besteht unser Körper nur zu 0,2 Prozent daraus, aber wenn man bedenkt, dass dies bereits fünfmal mehr als Magnesium und sogar 40 Mal mehr als Eisen ist, so finden wir plötzliche eine neue Einordnung. Denn dass Magnesium- oder Eisenmangel schwere körperliche Schäden hervorrufen kann, wissen viele [...]
  • 01.07.2020 | 17:17, Geheime Netze und linke Hetze – Martin Sellner bespricht COMPACT 7/20 (Video)
    „COMPACT – Das Magazin für Souveränität. Die zentrale Stelle des widerständigen, patriotischen und professionellen Journalismus. Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Magazin eine Kolumne schreiben darf seit geraumer Zeit und auch einmal im Monat rezensieren darf“ (Martin Sellner) Bekannt ist der Popstar der patriotischen Bewegung unseren Lesern durch seine regelmäßige Kolumne „Sellners Revolution“ [...]
  • 01.07.2020 | 16:41, Tschechischer Staatspräsident bezeichnet Black-Lives-Matter-Parole als rassistisch
    Immer häufiger beäugen einflussreiche Personen Black Lives Matter kritisch. Nun hat sich zu der Protestbewegung auch der tschechische Staatspräsident Milos Zeman geäußert. Diese ominöse Schwarzenbewegung ist auch Thema im Dossier der Juli-Ausgabe von COMPACT. Jetzt HIER zu bestellen. So hält der frühere Sozialdemokrat den gleichnamigen Slogan der Bewegung „Black Lives Matter“ (Schwarze Leben zählen) für [...]
  • 01.07.2020 | 15:12, Top-Umweltaktivist kämpft gegen Klimahysterie
    Der preisgekrönte US-Umweltaktivist Michael Shellenberger warnt inzwischen vor der Klimahysterie. Mainstream-Medien schlagen zurück und zensieren den einst Gefeierten. Neben Shellenberger warnen weitere Wissenschaftler vor einer Diktatur. Lesen Sie dazu COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur und die heimliche Agenda der Grünen.“ Hier bestellen. Michael Shellenberger war ein grüner Vorzeige-Aktivist. Aber einer, der es ernst meinte. Kein Bionade-Bourgeois vom Prenzlauer [...]
Politikversagen RSS Feed
  • 02.07.2020 | 11:30, 15-Jährige nach Gruppenvergewaltigung durch Migranten schwanger
    Hannover. Es ist ein Fall, der sprachlos macht: Vier Männer mit Migrationshintergrund haben in Hannover eine Schülerin auf einer Party bis zur Bewusstlosigkeit mit Alkohol abgefüllt, sie dann gemeinsam vergewaltigt und dabei noch gefilmt. Ihr 15-jähriges Opfer wurde dadurch schwanger.
  • 02.07.2020 | 10:30, Umzingelt und gegen Kopf getreten – schwer verletzt
    Berlin-Spandau. Fünf "Personen" umstellten nachts einen 20-Jährigen, bedrohten ihn mit einem Messer und forderten sein Handy. Als er sich weigerte, wurde er geschubst und stürzte auf den Boden. Dort liegend wurde ihm mehrmals gegen den Kopf getreten. Dann wurde der Schwerverletzte ausgeraubt.
  • 02.07.2020 | 9:30, "Wie ich meine Zeitung verlor": Was falsch läuft im Journalismus
    Es geht um das, was derzeit falsch läuft im Journalismus und warum gerade Medien, die doch beanspruchen, Mittler der Wirklichkeit zu sein, zu oft "Weglasser" und Ausblender derselben sind und deshalb "selber einen gehörigen Beitrag leisten zur Radikalisierung". Der Journalist Birk Meinhardt berichtet, warum er der Süddeutschen Zeitung den Rücken kehrte.
  • 02.07.2020 | 8:30, Mohammad überfällt zehn Passanten – schuldunfähig?
    Offenbach, Hessen. Der 32-jährige "Deutsch-Afghane" Mohammad F., mit ellenlangem Strafregister, überfällt in kurzer Zeit 10 männliche Passanten und droht ihnen jeweils Schläge an. Eines der verängstigten Opfer holt sogar seine Bankkarte von zu Hause und lässt ihn sein ganzes Konto abräumen. Psychiatrisches Gutachten.
  • 02.07.2020 | 7:00, Dunkelhäutiger onaniert vor Oma mit Enkelkind
    Osnabrück, Niedersachsen. Eine 67-jährige Frau schob gegen 14:55 Uhr ihr Enkelkind im Kinderwagen durch ein Waldstück, als plötzlich ein Mann mit dunklem Teint wortlos und mit erigiertem Glied hinter einem Holzstapel hervortrat und sich ihr zeigte.
  • 02.07.2020 | 6:00, "Jugendliche" attackieren Passanten mit Elektroschocker
    Dresden. Zwei "Jugendliche" haben in Dresden wahllos Passanten mit Schlägen und einem Elektroschocker attackiert. Die beiden attackierten mehrere Fußgänger mit Schlägen und dem Schocker. Dabei wurden mindestens fünf Menschen verletzt. Auch die alarmierten Polizisten wurden angegriffen und beleidigt.
  • 01.07.2020 | 19:00, Vorboten der Auflösung des Westens
    Wie Peter Scholl Latour einst richtig sagte, endet das Zeitalter der Weißen. Europa wie auch Amerika müssen schauen, dass sie in diesem Jahrhundert nicht vollständig aufgelöst werden. Es geht um Selbstbehauptung gegen immer größere Widerstände und Feinde, die sowohl von außen als auch von innen wirken. Von Ferdinand Vogel
  • 01.07.2020 | 18:00, 26-jähriger Syrer ersticht 33-jährigen obdachlosen Deutschen
    Meckenbeuren, Baden-Württemberg. Ein 26-jähriger Syrer soll in der Nacht auf Mittwoch einem 33-jährigen wohnsitzlosen Deutschen mehrere Messerstiche versetzt haben und geflohen sein. Das Opfer starb noch am Tatort. Ein Polizeihubschrauber spürte den Syrer an einem Flussufer auf.
  • 01.07.2020 | 17:00, "AfD-Leute bekommen bei mir kein Bier"
    Suhl, Thüringen. Die Wirtin der Suhler Kinobar hat dem AfD-Parteichef Jörg Meuthen Lokalverbot erteilt - und erntet dafür Kritik und noch mehr Zustimmung. Zwei ihrer Mitarbeiter haben daraufhin gekündigt. "Gut so", sagt die Chefin, "genau dieses Klientel möchte ich nicht mehr haben."
  • 01.07.2020 | 16:00, 24-jähriger Syrer onaniert und grabscht im Akkord
    Ludwigsburg, Baden-Württemberg. Innerhalb weniger Stunden belästigte ein 24-jähriger Syrer in Zügen am Vormittag mindestens sechs Frauen im Alter zwischen 16 und 64 Jahren, indem er jeweils an seinem entblößten Glied "manipulierte" und die Geschädigten mit seinem Geschlechtsteil oder seinen Händen unsittlich berührte.

Mehr bei politikversagen.net

    Jürgen Fritz Blog
    • 01.07.2020 | 15:29, Manifest des Aufklärungs-Universalismus
      (Jürgen Fritz, 01.07.2020) Die alte Linke, nicht die Marxisten und ihre Nachfolger, sondern die Aufklärer des 17. und 18. Jahrhunderts und auch schon die der griechischen Antike (Sokrates etc.), war progressiv, nicht traditionalistisch. Die Neuen Linken sind das nicht mehr. In Bezug auf andere Kulturen sind sie konservativ. Deren Tradition werten sie a priori und per se als positiv, einfach weil sie die anderen sind, zumal wenn es sich um Rückständige handelt. In Bezug auf die eigene Kultur sind sie dagegen destruktiv. Die Neue Linke hat die meisten Ideale der alten Linken, welche die universalen Menschenrechte gerade erst hervorbrachte bzw. entdeckte, verraten respektive aufgegeben. Diese Ideale gilt es a) zurückzugewinnen, b) zu bewahren und c) weltweit progressiv weiter zu entwickeln.
    • 01.07.2020 | 9:47, Relativitäts- oder Absolutheitstheorie?
      (Jürgen Fritz, 01.07.2020) Albert Einsteins 1905 und 1915 veröffentlichte spezielle und allgemeine Relativitätstheorie haben das Verständnis von Raum und Zeit, ja überhaupt unser Weltbild revolutioniert und wohl auch einen allgemeinen erkenntnistheoretischen, einen Wahrheits-, einen Bedeutungs-, einen ethischen, einen Werte- und Kultur-, ja sogar einen methodologischen Relativismus mit befördert. Doch hätte man die Relativitätstheorie nicht genauso gut Absolutheitstheorie nennen können?
    • 30.06.2020 | 19:15, Die vier Formen des moralischen Universalismus
      (Jürgen Fritz, 30.06.2020) Neue Rechte attackieren gerne die ethische Position des moralischen Universalismus. Vertreten wird vielfach ein moralischer Partikularismus und Relativismus. Von den Neuen Linken übrigens ebenso. Diese widersprechen sich sogar selbst, propagieren einerseits die universalen Menschenrechte und zugleich einen Kulturrelativismus, was dem Menschenrechtsuniversalismus gerade widerspricht, der Kulturen, die die universalen Menschenrechte negieren, ja gerade nicht als gleichwertig apostrophieren kann, ohne sich gleichsam selbst zu negieren. Der Menschenrechtsuniversalismus ist ein Resultat des moralischen Universalismus, welcher wiederum in vier Formen auftritt. Doch wie hängen diese zusammen?
    • 29.06.2020 | 13:27, Linda Teuteberg: Gegen andere Antidemokraten zu sein, macht einen selbst noch nicht zum Demokraten
      (Dokumentation, 29.06.2020) Auf Antrag der AfD debattierten die Abgeordneten des Deutschen Bundestages am 19. Juni 2020 ein bundesweites Verbot und eine Ächtung der Antifa. Hierbei hielt die FDP-Generalsekretärin sowie brandenburgische FDP-Landesvorsitzende Linda Teuteberg eine bemerkenswerte Rede.
    • 29.06.2020 | 9:39, Russland überholt Deutschland bei Covid-Toten: Gewalt gegen Frauen nimmt nochmals zu
      (Jürgen Fritz, 29.06.2020) Peru mit knapp 33 Millionen Einwohnern und Russland mit knapp 146 Millionen haben am Wochenende Deutschland (83,8 Millionen) bei der Zahl der offiziellen COVID-19-Todesfälle überholt. Dabei mehren sich die Zweifel an den russischen Todesfallzahlen. Einiges deutet darauf hin, dass diese in Wahrheit drei- bis viermal so hoch sind, wie offiziell angegeben. Zudem gibt es Berichte von Hilfsorganisationen, dass die ohnehin schon hohe häusliche Gewalt gegen Frauen in Russland im Zuge des Corona-Lockdowns nochmals drastisch zugenommen habe.
    TAG24 News
    PI-NEWS
    • 02.07.2020 | 10:04, Islam-Rede von Bundespräsident Christian Wulff am 2. Juli 2010 Zehn Jahre „Bunte Republik“
      Von C. JAHN | Heute vor zehn Jahren, am 2. Juli 2010, erklärte Bundespräsident Christian Wulff die Bundesrepublik zur „Bunten Republik Deutschland“. Diese Proklamation markiert einen wichtigen historischen Wendepunkt der deutschen Geschichte: Deutschland ist seither auch offiziell ein Vielvölkerstaat. Gleichzeitig erfolgte ein innenpolitischer Strategiewechsel der politisch verantwortlichen Elite. Christian Wulffs Proklamation der „Bunten Republik“ war […]
    • 02.07.2020 | 9:01, Markus Gärtner im Gespräch mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Prof. Weyel: „Es ist schwieriger denn je, ein Patriot zu sein“
      Von MARKUS GÄRTNER | Harald Weyel ist Professor der Betriebswirtschaft und Mitglied des Bundestages für die AfD. Am 26. Juni nahm er auf Einladung von Max Otte an der ersten Etappe der diesjährigen Patriotenwanderung teil, die durch das Bergische Land führte. Zeit genug, um mit dem Politiker und Außenwirtschafts-Experten über Deutschland und die USA zu […]
    • 02.07.2020 | 5:16, Täter ist ein abgelehnter Asylbewerber Attacke in Berliner S-Bahn: Eine Nachbetrachtung
      Von EUGEN PRINZ | Selten wurde einem Körperverletzungsdelikt so viel öffentliche Aufmerksamkeit zuteil, wie der Attacke eines hochaggressiven Schwarzafrikaners auf eine junge Frau, die mit ihrem Hund in der Berliner S-Bahn unterwegs war (PI-NEWS berichtete). Der Vorfall wurde von einem Fahrgast mit der Handy-Kamera aufgenommen und über die sozialen Netzwerke verbreitet. So konnten Millionen Menschen […]
    • 01.07.2020 | 21:00, Vor 30 Jahren kam die D-Mark in die DDR... …und Kommunist Gregor Gysi klaute viele Millionen
      Vor 30 Jahren wurde in der DDR die D-Mark eingeführt. Von der Währungsunion profitierten paradoxerweise vor allem die Funktionäre. Denn über Nacht wurde die umbenannte SED zur reichsten Partei Deutschlands. Auch die überhöhten Renten der Genossen wurden fortan in Devisen ausgezahlt – bis heute. Der 30. Juni 1990 war ein warmer Sommertag – doch um […]
    • 01.07.2020 | 20:00, Von den Mainstream-Medien totgeschwiegen Bhakdis regierungskritisches Buch auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste
      Von TORSTEN GROß | Das regierungskritischste Druckwerk des Jahres ist zugleich auch ein glasklarer Favorit auf den Mega-Bestseller des Jahres: Prof. Dr. Sucharit Bhakdis Publikation Corona Fehlalarm? ist erst vor wenigen Tagen im Buchhandel erschienen und hat bereits den ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste erklommen. Die Kategorie »Taschenbuch Sachbücher« der Spiegel-Bestsellerliste (Woche 27/2020) hat mit einem brandneuen […]
    Net News Express Feed
    • 02.07.2020 | 11:49, Die Bundeswehr soll linkser werdern
      Die Hysterie in Berlin ist nicht mehr auszuhalten. Der Kampf gegen rechts stellt sich immer mehr als Präventivschlag gegen das dar, was einst als "gesundes Volksempfinden" geachtet, ja Grundlage des Demokrativerständnisses war. Die haben Angst, im Regierungsbunker. Das ist alles. Und sie verbieten und zerschlagen alles, von dem sie annehmen, es könnte ihnen persönlich gefährlich werden. Anders kann ich es mir jedenfalls nicht mehr erklären. Da sitzen also in Berlin die drei Schicksalsgöttinen in den Sesseln von Kanzler, Verteidigungsminister und Wehrbeauftragtem, und schnippeln mit ihren Nagelscheren an den Schicksalsfäden der Deutschen herum.
    • 02.07.2020 | 11:44, Mit wachsender urbaner Dichte sinkt die Covid-19-Todesrate
      Seit jeher galten Städte als Ort des Verderbens, wo sich auch Seuchen schnell verbreiten, weil viele Menschen oft auf engem Raum leben oder sich dort in Massen aufhalten bzw. bewegen, kaum räumliche Distanzen einhalten können, die Moral lockerer ist und Begegnungen mit unbekannten Mitbürgern, Reisenden und Touristen an der Tagesordnung sind. Wer kann, verlässt bei Seuchen die Städte oder zieht sich zurück. Nach Umfragen würden jetzt auch mehr Amerikaner gerne die Großstädte verlassen. So wurde es auch in den USA gesehen, als zunächst New York City das Epizentrum der Covid-19-Pandemie wurde. Mitte April sagte Andrew Cuomo, der Gouverneur von New York: "Warum New York? … Warum Städte im ganzen Land?"
    • 02.07.2020 | 11:41, Nahrungsmittelbranche in der BRD: Mafiöse Strukturen
      Der Fleischkonsum scheint ungebrochen, trotz Coronakrise und Infektionswellen unter Beschäftigten in Schlachthöfen. Die Produktion hierzulande läuft auf Hochtouren, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch zu den Umsätzen in der Fleischindustrie mitteilte. Konkret: In den ersten vier Monaten dieses Jahres stieg der Umsatz des Gewerbes um 14,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, ermittelten die Bundesstatistiker. Grund dafür war unter anderem die hohe Nachfrage aus der Volks­republik China, die ihren Import von Fleischprodukten mehr als verdoppelte.
    • 02.07.2020 | 11:40, Mehrheit der Russen stimmte für Änderungen der Verfassung
      Am Mittwoch ging in Russland das mehrtägig durchgeführte Referendum über die Verfassungsänderungen zu Ende. Wie allgemein erwartet, stimmte eine große Mehrheit für die Änderungen. Nach der Auszählung der Hälfte der Stimmzettel am Mittwochabend stimmten 76,24 Prozent für und 22,93 Prozent gegen die Verfassungsänderungen. Die Wahlbeteiligung lag bei beachtlichen 64 Prozent. Trotzdem muss dem Kreml das Ergebnis zu denken geben, denn trotz massiver Werbung für ein „Ja“ stimmte ein großer Teil der Abstimmenden mit „Nein“. Linke und Liberale fürchten, dass Putin die Macht im Land noch mehr in einem engen Kreis konzentriert und die Opposition nur noch wenig Luft zum Atmen hat.
    • 02.07.2020 | 11:34, Die EU verhängt Sanktionen gegen die venezolanische Opposition
      Die Europäische Union, die sich auf die Vereinigten Staaten ausrichtet und ihnen sogar manchmal vorausgeht, hat eine neue Liste venezolanischer Persönlichkeiten veröffentlicht, deren Konten sie gesperrt hat, wenn sie solche haben. Zum ersten Mal hat die EU neben Chavez-Anhängern demokratische Oppositionsführer auf die Liste gesetzt, die sich schuldig gemacht hätten, Juan Guaidó nicht als Präsidenten der Nationalversammlung wiedergewählt zu haben und ihm damit den Titel des Interimspräsidenten der Republik, den er laut Brüssels Interpretation der venezolanischen Verfassung tragen darf, entzogen haben.
    ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
    Aktuell - FAZ.NET
    Bild.de Home
    DER SPIEGEL - Schlagzeilen
    TOPNEWS - WELT
    • 02.07.2020 | 9:20, Fast zehn Mal höher – die versteckten Kosten des Steuergeschenks
      Die niedrigeren Mehrwertsteuersätze sollen eigentlich nur bis Jahresende gelten. Die trüben Konjunkturaussichten legen allerdings eine andere Lösung nahe – und ein neues Gutachten unterstützt den Gedanken.
    • 02.07.2020 | 11:11, Die 7 Todsünden der privaten Geldanlage
      Nachdem die Börsen zu Beginn der Pandemie stark gefallen sind, ist jetzt der Reiz groß, bei steigenden Kursen Aktien zu kaufen – auch für Neueinsteiger. WELT erklärt die besten Psycho-Tricks und sagt, welche Fehler unbedingt zu vermeiden sind.
    • 02.07.2020 | 11:31, Wenn es um Israel geht, vergisst die EU ihre Realpolitik
      Die Hamas in Gaza und die Hisbollah im Libanon wollen keinen Frieden, sie wollen den jüdischen Staat zerstören. Wer an eine funktionierende Zweistaatenlösung glaubt, ist naiv.
    • 01.07.2020 | 18:22, Erst wird der „Kremllobbyist“ ignoriert, dann folgt seine Anti-Amerika-Show
      Gerhard Schröder wurde als Experte im Bundestag über das russische Pipeline-Projekt Nord Stream 2 befragt. Dabei ist der Altkanzler selbst Verwaltungsrat der Firma. Sein Auftritt gerät zur unglaubwürdigen Schröder-Show.
    • 01.07.2020 | 19:38, Das Herr-Tur-Tur-Syndrom der künftigen CDU-Vorsitzenden
      Wer auch immer künftig an der Spitze der CDU stehen wird – er wird sich an Angela Merkel und ihren 40-Prozent-Umfragewerten messen lassen müssen. Während die Kanzlerin gerade an Größe gewinnt, wirkt vor allem einer der Kandidaten immer kleiner.
    Sputnik Nachrichten – Eilmeldungen, Schlagzeilen & News aktuell
    • Missbrauchsfall Münster – weiterer Verdächtiger in Untersuchungshaft
      Im Missbrauchsfall von Münster sitzt ein weiterer Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag hat ein Haftrichter diesen Schritt wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern gegen einen 52-Jährigen aus Norderstedt angeordnet.
    • Bundestag beschließt Nachtragshaushalt – Fast 218 Milliarden Schulden
      Der Bund darf zur Bewältigung der Corona-Krise in diesem Jahr Rekordschulden von fast 218 Milliarden Euro aufnehmen. Der Bundestag beschloss am Donnerstag den zweiten Nachtragshaushalt zur Finanzierung des Konjunkturpakets. Damit steigt die für das laufende Jahr geplante Neuverschuldung auf 217,8 Milliarden Euro.
    • Berlin und Ankara führen Gespräche über Corona-Reisevorschriften
      Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu und der Minister für Kultur und Tourismus Mehmet Nuri Ersoy treffen sich am Donnerstag, 2. Juli, in Berlin zu Gesprächen mit Bundesaußenminister Heiko Maas und Wirtschaftsminister Peter Altmaier. Erwartet wird, dass sie über die bestehende Reisewarnung für die Türkei sprechen werden.
    • 77,92 Prozent der Russen stimmen für Verfassungsänderung
      77,92 Prozent der Wählerstimmen in Russland haben nach Auszählung von 100 Prozent der Wahlzettel die größte Verfassungsänderung in der Geschichte des Landes unterstützt. Knapp 21,27 Prozent stimmten laut Angaben der Zentralen Wahlkommission Russlands dagegen.
    • Mehr als Hälfte der Stimmen ausgezählt: Mehrheit der Russen stimmt für Verfassungsänderung
      Rund 77 Prozent der Wahlberechtigten in Russland haben nach Auszählung von knapp 67 Prozent der Wahlzettel die größte Verfassungsänderung in der Geschichte des Landes unterstützt. Knapp 22 Prozent stimmten dagegen, teilt die Zentrale Wahlkommission Russlands am Mittwoch mit.
    russland.NEWS
    • 02.07.2020 | 11:02, Änderungen der Verfassung werden von 77,92 Prozent unterstützt
      Die Zentrale Wahlkommission (KEK) hat die Verarbeitung der Abstimmungsprotokolle gemäß der Verfassung abgeschlossen. Änderungen der Verfassung unterstützten 77,92% gegenüber 21,27%. Die Gesamtbeteiligung betrug nach jüngsten Angaben 65%. Die einzige Region, in der die Mehrheit der Wähler gegen die Änderungsanträge stimmte (55,25%), war der Autonome Okrug der Nenzen. Die höchste Zustimmung zu den Änderungen wurde in Tschetschenien (97,92%) und Tuwa (96,76%) verzeichnet. In Moskau […]
    • 02.07.2020 | 9:03, NYT: Finanzierung der Taliban durch Russland wird durch Banküberweisungen der GRU bestätigt
      Die Vereinigten Staaten hätten Daten über Banküberweisungen von der Generaldirektion des Generalstabs Russlands (ehemals GRU) an die Taliban, behaupten Quellen der New York Times (NYT). Die Zeitung behauptet, dies sei ein weiterer Beweis für eine Verschwörung zwischen der GRU und den Taliban mit dem Ziel, das US-Militär in Afghanistan zu töten. Das Pentagon sagt hingegen, es gebe keine Hinweise darauf, dass Moskau die […]
    • 02.07.2020 | 9:02, Trump genehmigt Abzug US-amerikanischer Truppen aus Deutschland
      US-Präsident Donald Trump hat den Plan genehmigt, einen Teil der US-Truppen aus Deutschland abzuziehen, wie die Website der militärischen Abteilung US berichtet. Laut einer Pressemitteilung werden 9,5 Tausend US-Truppen aus Deutschland abgezogen. Derzeit beträgt die Stärke des US-Militärkontingents in Deutschland 35.000 Militärangehörige. Laut einigen Journalisten äußerte Trump am Montag jedoch eine völlig andere Schätzung der Größe des […]
    • 02.07.2020 | 9:01, Merkel besteht darauf, „Nord Stream 2“ trotz US-Sanktionen zu vollenden
      Das Nord Stream 2-Projekt wird zu Ende gebaut, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie erklärte, dass die Pläne der USA, extraterritoriale Sanktionen gegen die Gaspipeline zu verhängen, nicht den deutschen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. „Wir glauben, dass die Art der extraterritorialen Sanktionen, die die US-Pläne planen, nicht unseren rechtlichen Vorstellungen und Erwartungen entspricht. Wir müssen zugeben, dass der […]
    • 02.07.2020 | 9:00, Moskau schlägt Weißrussland vor, viel Autorität auf eine supranationale Ebene zu übertragen
      Im Jahr 2019 schlug Russland Weißrussland vor, 95% seiner Befugnisse auf eine supranationale Ebene zu übertragen, sagte der Botschafter von Weißrussland in Russland, Wladimir Semaschko, wie die Agentur BelTA berichtet. Der Agentur zufolge erzählte Semaschko während eines Online-Briefings zum Unabhängigkeitstag von Belarus Einzelheiten zu verschiedenen Vorschlägen Moskaus für die weitere Entwicklung der Integration. „Ich erinnere […]
    Achgut.com
    • Fundstück: Kahlschlag in Europas Wäldern für die Bioenergie
      (Fundstück von Robert von Loewenstern)

      Seit 2016 haben in Europa die abgeholzten Areale um 49 Prozent zugenommen. Damit seien rund 69 Prozent der Biomasse verlorengegangen, berichtet ein Forscherteam der EU-Kommission. Christine Fürst, Professorin für Nachhaltige Landschaftsentwicklung an der Universität Halle-Wittenberg: „Die Studie zeigt erstmals die sehr dramatischen Verluste an Waldfläche und Biomasse, die sich durch den Wunsch, stärker auf Bioenergie zu setzen, ergeben.“

    • Wirecard: Nach den Betrügern kommen die Geier
      (René Zeyer) Leichen leben länger. Denn Wircard ist nicht nur das Mutterhaus, das Insolvenz angemeldet hat. Sondern ein Konglomerat, aus dem man sich noch ein paar Scheiben abschneiden kann. Wer Geier für ein Schimpfwort hält, übersieht allerdings, welche Indikatorfunktion diese Gesundheitspolizei in der Natur wahrnimmt. So wie Shortseller im Finanzmarkt. Im Gegensatz zu deutschen Wirtschaftsmedien, die kläglich versagt haben.
    • Die Morgenlage: Zwangsarbeit und Zentralbank
      (News-Redaktion) Die Zahl der Toten bei Protesten in Äthiopien ist auf 81 gestiegen, in Hongkong gab es 300 Festnahmen bei Demonstrationen, der US-Zoll beschlagnahmt chinesische Produkte, die in Zwangsarbeit hergestellt worden sein sollen, der türkische Präsident Erdogan will soziale Medien noch stärker regulieren, in Deutschland steigt die Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter weiter an und in Ukraine tritt der Zentralbankchef demonstrativ zurück.
    • Rassismus und die Fehler weißer Männer
      (Robert von Loewenstern) Rassismus ist eine der schlimmsten Geißeln der Menschheit, noch vor Gürtelrose und Elektromobilität. Dieser Beitrag klärt auf und liefert Antworten. Wie geht Rassismus? Wer hat ihn erfunden? Und was waren die zwei historischen Fehler weißer Männer? 
    • Wohlstandskoma nach Corona?
      (Alexander Horn) Gestern wurden bereits 637.000 mehr Arbeitslose als vor einem Jahr gemeldet, im April waren darüber hinaus 6,83 Millionen Menschen in Kurzarbeit. Mit den teuren Corona-Konjunktur- und Hilfspaketen soll auch die wirtschaftliche Rezession zugedeckt werden, die sich bereits vor Corona abgezeichnet hatte. Der Erfolg ist zweifelhaft.
    Tichys Einblick
    • 02.07.2020 | 11:52, Auf dem Weg zur Staats-Presse

      Die Koalitionsfraktionen von Union und SPD wollen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage in Deutschland in den kommenden Jahren mit maximal 220 Millionen Euro fördern. Das geht aus einem Entwurf der Fraktionen für den zweiten Nachtragshaushalt 2020 hervor, der im Haushaltsausschuss des Bundestages am Mittwochabend beschlossen wurde, wie die CDU-Fraktion mitteilte. Noch am heutigen Donnerstag befasst sich der

      Der Beitrag Auf dem Weg zur Staats-Presse erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 02.07.2020 | 10:44, Bundestagsabgeordnete werden mit sich selbst beschäftigt

      Der Deutsche Bundestag bläht sich durch Ausgleichs- und Überhangmandate immer mehr auf. Nach der nächsten Bundestagswahl könnten statt normalerweise 598, dann sogar über 800 Abgeordnete im Reichstag sitzen. Seit Herbst 2017 verweilen dort schon 709. Den Steuerzahler kostet das Parlament inzwischen die Rekordsumme von fast einer Milliarde Euro. Derweil streiten Union, SPD und die kleineren

      Der Beitrag Bundestagsabgeordnete werden mit sich selbst beschäftigt erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 02.07.2020 | 9:11, Der Außenminister, Israel und das Selbstbestimmungsrecht der Völker

      Am 15. Juni 2020 hatte der Bundesminister des Auswärtigen die Ehre, vor einem virtuellen Forum des AJC (American Jewish Congress) eine Rede zu halten (TE berichtete). Neben den üblichen Allgemeinplätzen zum „Kampf gegen Rechts“ erklärte er den möglicherweise staunenden Amerikanern in diesem Zusammenhang auch die bundesdeutsche Position im Verhältnis zu Israel. Das plant derzeit, Teile

      Der Beitrag Der Außenminister, Israel und das Selbstbestimmungsrecht der Völker erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 02.07.2020 | 8:20, Wirecard: kollektives Versagen

      Es ist sicherlich einer der größten Bilanzbetrugsskandale in Deutschland. Der Zahlungsdienstleister Wirecard hatte einen beeindruckenden Aufstieg bis in den Deutschen Aktienindex DAX, der jetzt zum tiefen Fall wird. Das Unternehmen ist pleite. Erst hieß es, 1,9 Milliarden Euro seien reine Luftbuchungen. Jetzt hat man den Eindruck, dass das wundersame Verschwinden der umgerechnet rund 50 Peanuts

      Der Beitrag Wirecard: kollektives Versagen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 01.07.2020 | 18:42, Fleischwirtschaft in Nöten

      Der Donnerschlag der Handelsketten Lidl und Kaufland kam vergangene Woche: Sie nehmen kein Fleisch mehr von Unternehmen an, die mit Werkverträgen arbeiten. Ab 1. Januar kommenden Jahres sollen ihre Lieferanten für Frischfleisch und Geflügel aus Geschäftsbeziehungen auf Basis von Werkverträgen verzichten. Damit erhofft sich die Schwarz-Gruppe in Neckarsulm, von negativen Schlagzeilen verschont zu bleiben. Tönnies

      Der Beitrag Fleischwirtschaft in Nöten erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland
    FreieWelt.net
    Aktuelles zum Thema Nachrichten
    • 02.07.2020 | 11:43, Engagement in Fleischkonzern: Sigmar Gabriel arbeitete als Berater für Tönnies
      Braunschweig (dpa) - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) war für den Fleischkonzern Tönnies als Berater tätig. "Es gab ein dreimonatiges Beratungsverhältnis mit Tönnies", sagte Gabriel der Deutschen Presse-Agentur. Vom März bis Mai 2020 habe er für das Unternehmen handelsrecht
    • 02.07.2020 | 11:38, Lehrergewerkschaft kritisiert neuen Hygieneplan für Schulen
      Die Lehrergewerkschaft VBE hat den neuen Hygieneplan für die Wiederaufnahme des Regelbetriebs an den Schulen kritisiert. "Der neue Hygieneplan strotzt nur so vor paradoxen Vorgaben", erklärte VBE-Landesvorsitzender Gerhard Bold am Donnerstag in Mainz. Es sei kaum nachvollziehbar, warum überall Absta
    • 02.07.2020 | 11:33, Missbrauch in Bergisch Gladbach: Haftbefehl gegen 22-Jährigen erlassen
      Weiterer Haftbefehl im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach erlassen: Ein 22-Jähriger soll ein inzwischen 11-jähriges Kind missbraucht und die Taten gefilmt haben. Er ist geständig. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Missbrauchsring in  Bergisch Gladbach hat das Amtsgericht Saarbrücken am Mitt
    • 02.07.2020 | 11:32, Forscher wollen neue Kraftstoffe entwickeln
      Forscher der TU Bergakademie Freiberg und des Fraunhofer-Instituts für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen in Halle wollen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie CO2-neutrale Flüssigkraftstoffe entwickeln. "Diese neuartigen Kraftstoffe sollen eine ruß- und emissionsfreie Verbrennung ermögli
    • 02.07.2020 | 11:31, Gabriel arbeitete als Berater für den Fleischkonzern Tönnies
      Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) war für den Fleischkonzern Tönnies als Berater tätig. "Es gab ein dreimonatiges Beratungsverhältnis mit Tönnies", sagte Gabriel am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Vom März bis Mai 2020 habe er für das Unternehmen handelsrechtliche F
    Jouwatch
    • 02.07.2020 | 11:30, Der Linksextremismus will seit Jahren diesen Staat kaputt machen und in eine Anarchie umwandeln.
      Wenn es um rechts geht, wird aufgefahren was geht, aber wenn es um links geht, wird verharmlost, verniedlicht und klein geredet, sagt Uwe Kranz LKA-Präsident Thüringen (a.D.). Auch die Geschehnisse...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 02.07.2020 | 11:00, Pandemie beendet – mutmaßlich rassistisch motivierte sexuelle Übergriffe nehmen wieder zu
      Die Polizeimeldungen sind wieder voll mit rassistischer Gewalt gegen „weiße“ Frauen – ein untrügliches Zeichen, dass die Pandemie beendet ist und sich wieder mehr Bürger auf die...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 02.07.2020 | 10:30, Dr. Curio befragt Merkel zum Polizeihass-Artikel in der Taz
      Bei der heutigen Regierungsbefragung wollte Dr. Curio von der Bundeskanzlerin wissen, wie sie dazu kommt, Seehofer, der den Polizeihss-Artikel in der taz zur Anzeige bringen wollte, zurückzupfeifen,...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 02.07.2020 | 10:15, Wenn Blicke töten könnten! – Merkel im AfD-Kreuzverhör
      Gottfried Curio, René Springer und Leif-Erik Holm nehmen Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Regierungsbefragung ins AfD-Kreuzverhör.

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 02.07.2020 | 10:00, Lauterbach hetzt weiter gegen Trump
      Es vergeht kaum ein Tag, an dem das wohl größte Talent, das auf der Erde herumschwebt, seit es Viren gibt – Karl Lauterbach nämlich – sich nicht in irgendeinem linksradikalen Medium...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]

    Cicero Online - Magazin für politische Kultur
    Politikstube
    • 02.07.2020 | 11:11, Woran könnte das liegen? Mehr Beleidigungen und Bedrohungen gegen NRW-Lokalpolitiker
      Woran könnte das liegen? Mehr Beleidigungen und Bedrohungen gegen NRW-Lokalpolitiker

      Auch im Jahr 2019 sind manche Bürger in NRW offenbar mit den Entscheidungen oder der Verhaltensweise von Lokalpolitikern unzufrieden gewesen, diese Verbitterung und Verärgerung drückte sich in Beleidigungs- und Bedrohungsdelikten aus. Vielleicht sollten die Lokalpolitiker, aber auch Politiker auf Bundes- und Landesebene, mal in sich kehren und nachdenken, weshalb die Stimmung und Sprache immer aggressiver werden, und warum die Hemmschwelle für Beleidigungen oder Drohungen sinkt?

      Weiterlesen auf Politikstube.

    • 02.07.2020 | 11:06, Juristen und Wissenschaftler gründen Stiftung Corona-Ausschuss
      Juristen und Wissenschaftler gründen Stiftung Corona-Ausschuss

      Über den Ausschuss:

      Die Frage nach der Notwendigkeit und Verhältnissmässigkeit der von den Bundes- und Landesregierungen zur Abwehr des Corona-Virus verhängten Massnahmen beschäftigt – insbesondere angesichts wachsender Kollateralschäden – viele und immer mehr Menschen.

      JuristInnen und WissenschaftlerInnen haben sich nun zusammengetan, um diesen Fragen ein Forum zu geben. Es wird geleitet von der Rechtsanwältin Viviane Fischer, dem Rechtsanwalt Dr.

      Weiterlesen auf Politikstube.

    • 02.07.2020 | 10:35, Corona Fehlalarm: Was ist wahr – Was sind die Fakten – Sucharit Bhakdi
      Corona Fehlalarm: Was ist wahr – Was sind die Fakten – Sucharit Bhakdi

      Dr. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist Professor i.R. der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene. Seitdem forscht er noch immer aktiv im Labor seiner Frau, Prof. Dr. Karina Reiss, an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.

      Nachdem Prof.

      Weiterlesen auf Politikstube.

    • 02.07.2020 | 9:09, Wiesbaden: Trio schlägt und tritt 20-Jährigen grundlos krankenhausreif
      Wiesbaden: Trio schlägt und tritt 20-Jährigen grundlos krankenhausreif

      Am gestrigen Mittwoch befand sich ein 20-jähriger Wiesbadener zu Fuß auf dem Heimweg, als er im Bereich des Loreleirings von drei ihm unbekannten Männern attackiert wurde. Ohne für ihn ersichtlichen Grund wurde er von einem der drei Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ging hierdurch zu Boden. Hier traten und schlugen die Täter gemeinsam weiter auf ihn ein, um im Anschluss in Richtung Kurt-Schumacher-Ring zu flüchten.

      Weiterlesen auf Politikstube.

    • 02.07.2020 | 8:32, Klartext von Markus Gärtner: Sozialismus, „Erholung“, gestützte MSM
      Klartext von Markus Gärtner: Sozialismus, „Erholung“, gestützte MSM

      Weil der Konsumklima-Index für den Juni nach oben zeigt, schreiben die MSM eine „Erholung“, gar einen „Aufschwung“ herbei. Und das, obwohl sie selbst seit Wochen katastrophale Nachrichten zu Stellenabbau, Produktionsausfällen und Umsatzeinbrüchen bringen. Und wenn man dann fragt, woher das kommen könnte, gibt ein verborgenes Subventionsprogramm der Regierung zumindest einen guten Teil der Antwort …

      Weiterlesen auf Politikstube.

    Die Freie Meinung
    • 01.07.2020 | 20:13, „Gebetshäuser“ oder Monumente der künftigen Macht
      Von Gastautor Albrecht Künstle – Wie sich Moscheen von Synagogen auch äußerlich unterscheiden – Gedanken zum Auftritt anderer Glaubensgemeinschaften im Land Zu den Profiteuren des Coronavirus gehören zweifellos die Muslime in Deutschland mit ihren vielen Moscheegemeinden. Während die christlichen Kirchen in einer Art Selbstkasteiung zuerst ganz auf gemeinsame Gottesdienste verzichteten, und als die Kirchen wieder weiterlesen...
    • 01.07.2020 | 19:51, Merkel hat Angst vor der Wahrheit
      Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Claus Weselsky, der Chef der Gewerkschaft „GDL“ hat unter 2.500 Lokführern und Zugbegleiter(innen) eine Umfrage durchführen lassen, wie oft sie im letzten Jahr von Fahrgästen beleidigt, bedroht, bespuckt sexuell belästigt und körperlich angegriffen wurden, was laut dem Ergebnis der Umfrage 2.250 mal der Fall war, da in Deutschland weiterlesen...
    • 01.07.2020 | 19:34, Emanzipation im Viererpack
      Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Bei der Gleichberechtigung verändert sich das Verhältnis allerdings auf „1 zu 0“ zugunsten der Männer weil Frauen in der mittelalterlichen und patriarchisch konzipierten Glaubens- und Gesellschaftskultur keine Rechte haben. In der christlichen Glaubens- und Gesellschaftskultur ist Bigamie verboten und Frauen sind nach Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes gleichberechtigt, weiterlesen...
    • 01.07.2020 | 14:07, Fluchtfahrzeuge für Freunde und Helfer beim Partyspaß
      Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Am 1. Juli wurde in der ehemaligen DDR der „Tag der Volkspolizei“ gefeiert und wenn unsere Bundeskanzlerin diesen heimatlichen Feiertag inzwischen nicht vergessen hat wäre die Übergabe von ein paar Fluchtfahrzeugen das beste Geschenk, das man der Polizei zu ihrem Ehrentag machen könnte. Früher gab es nicht nur weiterlesen...
    • 30.06.2020 | 13:16, Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei…
      Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Am 31.12.2018 betrug das deutsche Staatsvermögen 963,8 Milliarden Euro, die Staatsverschuldung (öffentlich bekannte und vor dem Volk versteckten Schulden) war ca.10 mal so hoch, wie das Staatsvermögen, was Frau Merkel und ihren Schuldenberater Scholz jedoch nicht daran hindert, Deutschland als ein reiches Land zu bezeichnen. Durch die Definition weiterlesen...
    junge Welt
    neues deutschland
    Süddeutsche - Topthemen - SZ.de
    Zeit - Politik - aktuelle Nachrichten und Reportagen
    Zeit - Sport - Fußball-Bundesliga, Tennis, Radsport
    Süddeutsche - Sport - SZ.de
    • 02.07.2020 | 11:13, 1860: Bekiroglu kommt und trifft

      1860 München erhält nach einem 4:2-Erfolg eine unverhoffte Chance auf den Relegationsplatz. Grund dafür sind Ausrutscher bei der Konkurrenz.

    • 02.07.2020 | 11:13, Würzburg: Glück im Unglück

      Die Würzburger Kickers verlieren 1:5 in Köln - und sind der zweiten Liga doch ganz nah.

    • 02.07.2020 | 11:12, NBA und Corona: Jeden Tag ein neuer Fall
      Miami Heat v Portland Trail Blazers

      Die NBA will bald wieder spielen - ausgerechnet in Florida, das sich in den USA zum neuen Corona-Hotspot entwickelt. Die ersten Spieler verzichten freiwillig.


    Zeit - Gesellschaft
    Zeit - Mobilität
    YoWindow.com Forecast by yr.no
    Die aktuellen Treibstoffpreise
    PLZ/Ort
    Sorte
    20 Minuten | Sport
    20 Minuten | Front