Das WEB durchsuchen
topnewsinfo durchsuchen
Blaulicht | Twitter Meldungen suchen & finden | Video Suchmaschine YouTube, Vimeo und Dailymotion
Alternative Gegenmeinungen | Rente | Jobs suchen & finden | finden.com.de | Nahverkehr-Info | politnews.org

Produkte von Amazon und eBay vergleichen
Hier werden nicht nur die Meinungen der Mainstream-Medien aufgezeigt, auch die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden kritischen Anmerkungen sind findbar und sollen ein bisschen helfen eine reale Meinungsbildung zu finden.

News

RT Deutsch
Newsticker Medien, Blogs, Blaulicht, Sport
Mehr bei tagnews.de
Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch)
COMPACT
Politikversagen RSS Feed
  • 20.09.2018 | 12:30, Albaner wollte bei Abschiebung Kind vom Balkon werfen
    Krefeld, NRW. Die Polizei und das Ausländeramt wollten in Krefeld einen Albaner zur Abschiebung abholen. Doch der ging mit einem Messer auf die Beamten los, schnappte sich dann eines seiner Kleinkinder und drohte, es aus dem dritten Stock zu werfen.
  • 20.09.2018 | 11:00, Zwei Polizisten verletzt - Täter am nächsten Tag freigelassen
    Gelsenkirchen, NRW. Eine Personenüberprüfung eines 36-jährigen „Mannes“ ist derart eskaliert, dass am Ende zwei 23-jährige Polizeibeamte durch Kopfstöße und Knüppelschläge erheblich verletzt wurden. Der Täter wurde jedoch gleich am nächsten Tag wieder aus dem Gewahrsam entlassen.
  • 20.09.2018 | 9:30, Der verschwundene Deutsche
    Erinnern Sie sich an den „tödlichen Streit“, der sich vor wenigen Tagen in Bad Soden-Salmünster ereignete? Ein siebzehnjähriger „Deutscher“ tötete einen 19-jährigen „Deutsch-Marokkaner“, hieß es. Jetzt veröffentlichte BILD Name und Foto dieses „Deutschen“. Von Anabel Schunke
  • 20.09.2018 | 8:00, „Wie viele habe ich getötet?“: Libyer attackiert Deutsche brutal mit Messer!
    Mallorca. Die spanische Polizei schoss einen randalierenden Libyer ins Bein. Er hatte kurz davor zwei deutsche Touristen auf der Playa de Palma in Mallorca niedergestochen und schwer verletzt. Zur Polizei sagte er, sie könne froh sein, dass er nur ein Messer hatte. Hätte er eine Kalashnikov gehabt, hätte es mehr Tote als in Paris und Barcelona gegeben.
  • 20.09.2018 | 6:30, SPD-Oberbürgermeister: Es gibt keine Flüchtlingskrise
    „Wir haben im Verhältnis zu unserer Größe gerade mal ein paar Menschen aufgenommen. Wenn Sie das mit der Situation in Jordanien, im Libanon, in der Türkei vergleichen, ist das nicht viel. Ich muß das so hart sagen: Jede Behauptung, wir hätten eine Flüchtlingskrise, ist eine Lüge.“
  • 20.09.2018 | 5:00, Duo schläft im Auto, dann klopft es an der Scheibe – der Horror beginnt
    Bochum, NRW. Zwei junge Männer hatten in der „Zeche Bochum“ gefeiert und entschieden sich vernünftigerweise dazu, nicht mehr nach Hause zu fahren, da sie bereits Alkohol konsumiert hatten. Ihre Übernachtung im Auto endete jedoch mit einem bösen Erwachen – und das ist wörtlich zu nehmen.
  • 19.09.2018 | 17:00, Vergewaltigte Camperin: "Ich traue niemandem mehr"
    Wegen der Vergewaltigung auf der Bonner Siegaue steht der Ghanaer Eric X. erneut vor Gericht - nach seiner Revision muss nun geprüft werden, ob er überhaupt schuldfähig ist. Zum Auftakt schildern die Opfer, wie der Täter ihr Leben zerstörte und wie schlecht es ihnen bis heute geht.
  • 19.09.2018 | 15:30, Wir sind mehr, aber wir müssen es auch bleiben
    Berlin-Pankow. Mein Sohn geht auf eine Privatschule. Das ist nicht das Ergebnis elitären Denkens, sondern der AfD-Wähler wegen. Die Väter, die aussehen wie Hooligans. Damit komme ich nicht zurecht. Von Caroline Rosales
  • 19.09.2018 | 14:00, Migranten belästigten Mädchen - Helfer gewürgt und getreten
    Schweinfurt, Bayern. Er wurde vom Helfer zum Opfer: Ein Mann ist an einer Bushaltestelle in Schweinfurt beschimpft, gewürgt und getreten worden, weil er bei der Belästigung eines etwa 14 Jahre alten Mädchens durch drei jüngere Männer, vermutlich afghanischer Herkunft, einschritt.
  • 19.09.2018 | 13:00, Fall Maaßen: Merkel hinterlässt verbrannte Erde
    Die Bürger in Deutschland lernen: Wer widerspricht, gilt als rechts, und wer als rechts gilt, ist zunehmend vogelfrei. Merkel hinterlässt verbrannte Erde. Sie klebt an ihrem Amt und zerstört es mit jedem Tag mehr – und auch ihre Partei. Von Roland Tichy

Mehr bei politikversagen.net

The European - Neuste Beitraege
Jürgen Fritz Blog
  • 20.09.2018 | 10:52, Merkels und der SPD wahres Ziel für Deutschland
    (Jürgen Fritz, 20.09.2018) Merkels „Wir schaffen das!" ging längst in die Geschichte ein. „Was bleibt übrig von dem 'Wir', von dem Sie sprechen, wenn alles geschafft ist?", fragte Anne Will  die ewige Kanzlerin dann später in ihrer TV-Sendung sehr klug. Was Merkel auf diese, für sie völlig verstörende, ja fast unverständliche Frage antwortete, war mehr als aufschlussreich und lässt tief blicken. Sehr tief!
  • 19.09.2018 | 20:47, AfD im traditionell tiefroten Brandenburg gleichauf mit SPD auf Platz eins
    (Jürgen Fritz, 19.09.2018) Fast 20 Prozentpunkte lag die SPD bei der letzten Landtagswahl in Brandenburg vor der AfD. Die CDU hatte beinahe 11 Punkte Vorsprung und Die Linke 6,4. Doch das hat sich inzwischen vollkommen geändert. Im nächsten Jahr sind in Brandenburg wieder Landtagswahlen und die werden völlig andere Ergebnisse zeitigen, wie sich jetzt schon ablesen lässt. In der aktuellen Umfrage von Infratest dimap für RBB, Antenne Brandenburg hat die AfD sowohl Die Linke als auch die CDU bereits überholt und liegt mit der SPD gleichauf auf Platz eins.
  • 19.09.2018 | 18:17, Seehofer führt Nahles und die gesamte SPD regelrecht vor – Sozi-Basis kocht förmlich
    (Jürgen Fritz, 19.09.2018) War das ein Coup oder nicht? Haben wir CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer maaßlos unterschätzt? Vieles spricht dafür. Auf den ersten Blick sah das gestern wie eine herbe Schlappe für die Demokratie, für den freiheitlichen Rechtsstaat, für das Recht auf freie Meinungsäußerung aus. Doch inzwischen wurden immer mehr Details bekannt, welche die SPD regelrecht in Rage versetzen. Seehofer, so sieht es im Moment aus, hat nicht nur Nahles, er hat die gesamte SPD regelrecht vorgeführt und nicht nur die.
  • 19.09.2018 | 9:45, Die Machtlosigkeit des Horst Seehofer und deren tieferen Gründe
    (Jürgen Fritz, 19.09.2018) Seehofer hat es nicht geschafft, Maaßen im Amt zu halten, obschon der Verfassungsschutz seinem Ressort als Bundesinnenminister zugeordnet ist. Zwar wird Maaßen nicht wie der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler in den einstweiligen Ruhestand, sondern ins Innenministerium versetzt, womöglich sogar befördert (weggelobt), aber die SPD hat ihr Ziel gleichwohl doch irgendwie erreicht, Maaßen aus dem Verfassungsschutz rauszukriegen. Wieso konnte Seehofer Maaßen nicht halten? Woher rührt seine Machtlosigkeit?
  • 18.09.2018 | 14:11, Ex-BND-Chef: Maaßen wagte es, am Wahrheitsmonopol einiger Medien zu zweifeln, das ist der Kern der Sache
    (Jürgen Fritz, 18.09.2018) Heute nachmittag beraten die drei Parteivorsitzenden Merkel (CDU), Seehofer (CSU) und Nahles (SPD) erneut über den Fall Maaßen. Letzten Donnerstag ist es den Dreien nicht gelungen, zu einer Einigung zu gelangen. Also vertagte man auf heute. Doch in der Zwischenzeit ist einiges geschehen, hat sich die Lage immer mehr zugespitzt. Maaßen muss weg, tönt es seit Tagen vor allem aus den Reihen der SPD, und dies scheint inzwischen beschlossene Sache zu sein. Hochinteressant ist aber, was der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler dazu zu sagen hat.
TAG24 News
PI-NEWS
  • 19.09.2018 | 21:14, Muhamet S. aus Bad S. Bad Soden: Schon wieder ein bestialischer Mord!
    Von JOHANNES DANIELS | Deutsche sind laut Horst Seehofers aktueller Polizeistatistik mindestens so kriminell wie kriminelle Migranten, insbesondere was brutale Kapitalverbrechen und Messermorde anbelangt. Denn Deutschland war noch nie so sicher wie seit September 2015, als Millionen „friedfertige“ Anhänger der „Religion des Friedens“ fast legal ins Land strömten. Einen weiteren Beweis für die untrügliche Statistik […]
  • 19.09.2018 | 19:01, Wenn der Merkelzombie zweimal klingelt … Die Hölle in Halle: Hausfrau nach Wohnungsüberfall schwer verletzt
    Von DAVID DEIMER | „Asyltourismus“ einmal anders: Der Täter kam – durchaus klimaschonend -mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Leipzig nach Halle, um an irgendeiner zufällig gewählten Wohnung zu klingeln, eine ihm öffnenden Frau brutal nieder zu schlagen und mit ihrer Geldbörse und ihrem Handy zu fliehen. Der Kriminalitätstourist konnte nun am Dienstag nach einer öffentlichen Fahndung […]
  • 19.09.2018 | 17:43, SPD-Staatssekretär muss für Maaßen gehen – Hat Nahles geschlafen? Die Genossen springen im Karree wie Rumpelstilzchen
    Von LUPO | Die  Genossen springen im Karree wie Rumpelstilzchen. Horst Seehofer hat sie mit einem kühnen personellen Rochadezug ausgetrickst. Auf was hat Nahles sich eingelassen? Fakt ist: Hans-Georg Maaßen fällt die Treppe im Bundesinnenministerium hoch. Dafür soll SPD-Staatssekretär Gunther Adler (55) gehen, ein  Bau-Fachmann mit SPD-Parteibuch. Dieser soll in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden. Mit dem Spitzengenossen verlöre […]
  • 19.09.2018 | 16:05, „Zusammengeschustert, verheerend“ Sciencefiles nimmt Prima-Klima-Integrations-„Studie“ auseinander
    Von JUPITER | Prima Klima mit der Integration in Deutschland? Autoren des Wissenschafts-Portals sciencefiles.org haben jetzt das „Integrationsbarometer“ des  sog. „Sachverständigenrates deutscher Stiftungen“ (SVR) auseinander genommen. Ergebnis: die „Studie“ sei „zusammengeschustert“, die Methode „verheerend“ – schlicht, an der Aussagekraft gibt es erhebliche Zweifel. Wie PI-NEWS bereits berichtete, war diese  „Studie“ per se fake-verdächtig. Sciencefiles schreibt nun: […]
  • 19.09.2018 | 14:02, Darf’s noch etwas tiefer sein?? Nahles, Stegner, Kahrs: Die drei Apokalyptischen Reiter der SPD
    Von PETER BARTELS | Der eine hat den Charme einer totalen Sonnenfinsternis … Der andere gibt den  ewigen Trottel der Kompanie … Und wenn SIE im Reichstag loskreischt, fallen die Fliegen freiwillig tot von der Wand: Ralf Stegner, Johannes Kahrs und Andrea Nahles, die „drei Apokalyptischen Reiter“ der SPD: 17% in Deutschland, 11% in Bayern. […]
Net News Express Feed
  • 20.09.2018 | 12:32, EU probt erstmals modifiziertes Demokratiemodell
    Dass wir besonders in Deutschland in einer Scheindemokratie (ugs. indirekte Demokratie) leben, ist seit dem ganzen GroKo-Filz sicherlich sehr vielen Menschen bewusst geworden. Auf EU-Ebene ist alles noch um einen Zacken undemokratischer und vor allem noch sehr viel indirekter. Genau dort versucht man aktuell eine modifizierte Form der Demokratie zu etablieren, die Enthaltungen von vornherein unter den Tisch kehrt, damit das Ergebnis zumindest etwas klarer aussieht.
  • 20.09.2018 | 12:29, Stillstand auf höchstem Niveau
    Nichts geht mehr in der Europäischen Union. Diesen Eindruck vermittelt der Reigen der EU-Gipfel, die sich immer schneller folgen und immer weniger erreichen. Bereits beim letzten Gipfeltreffen Ende Juni in Brüssel gelang es Kanzlerin Angela Merkel und ihren 27 Amtskollegen nicht, die zahlreichen offenen Probleme der Flüchtlingspolitik zu lösen oder die Brexit-Verhandlungen voran zu bringen. Nun trifft man sich zu einem Sondergipfel in Salzburg - und wieder sieht es nach einem Flop aus. Es könne nicht sein, dass "wir weiterhin auftreten wie ein ungeordneter Hühnerhaufen", nörgelte Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel.
  • 20.09.2018 | 12:28, Eine neue Stadt
    Es tobt eine Debatte um bezahlbaren Wohnraum. Die Architekten Laura Fogarasi-Ludloff und Jens Ludloff sagen: Es mangelt am entsprechenden politischen Handeln. Oft ist zu hören, hohe Baukosten, also die Herstellungskosten unserer Gebäude, seien an der Misere schuld. Auch die Preistreiber sind in Form unsinniger Baugesetze oder Energieeinsparvorgaben vermeintlich schon gefunden. Doch liegt das Problem in Wahrheit auf einer anderen Ebene: Wenn ein Quadratmeter Wohnfläche heute für 1.300 Euro netto (zuzüglich Grundstücks- und Nebenkosten) gebaut und dann für 4.500 Euro zum Verkauf angeboten wird, lässt sich erahnen, wer hier den Gewinn trägt.
  • 20.09.2018 | 12:26, US-Ballettpionier Arthur Mitchell ist tot
    Als schwarzer Tänzer kämpfte er gegen Widerstände, wurde mit seiner eigenen Kompanie später aber weltweit berühmt. Der afroamerikanische Balletttänzer Arthur Mitchell, der seit den Fünfzigerjahren die Tanzkunst vor allem in den USA geprägt hatte, ist tot. Wie seine Familie mitteilte, erlag er in einer New Yorker Klinik einem Nierenausfall, der ein Herzversagen nach sich gezogen hat. Mitchell wurde 84 Jahre alt.
  • 20.09.2018 | 12:21, Überwachungsstaat: Wer am Drücker sitzt …
    Verschärfung der Polizeigesetze: SPD und Die Linke verhalten sich zwiespältig, je nach Regierungsbeteiligung in den Ländern. Mit Ausnahme von Thüringen sind in allen Bundesländern Verschärfungen der jeweiligen Polizeigesetze entweder schon durchgesetzt worden oder noch vorgesehen. So auch in Sachsen, wo die Pläne der Regierungskoalition aus CDU und SPD nun konkrete Formen annehmen. Am Dienstag beschloss das Kabinett des Freistaats einen von Landesinnenminister Roland Wöller (CDU) vorgelegten Gesetzentwurf, der die Polizei mit einer Reihe von neuen repressiven Befugnissen ausstatten soll.
ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
Aktuell - FAZ.NET
Bild.de Home
SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
TOPNEWS - WELT
  • 20.09.2018 | 12:58, Zwei Minuten für Deutschlands größtes soziales Problem
    Die Wohnungsnot erfordert zügiges Handeln. Ein Gipfel mit Angela Merkel und Bauminister Horst Seehofer soll dafür nun endlich Grundlagen schaffen. Doch schon der Ansatz der Veranstaltung ist absurd - und eine Hauptperson fehlt.
  • 20.09.2018 | 11:09, „Wir reden über Menschen, nicht über Teppiche“
    Im Salzburg will die EU bei der Migrationspolitik vorankommen. Luxemburgs Premier Bettel erinnert daran, dass es um Menschen gehe. Kritisiert wird die Staatengemeinschaft von der UN: Die EU sei „besessen“ von der Krise.
  • 20.09.2018 | 11:59, Den Begriff „Rassismus“ vermeiden Chinas Sozialwissenschaftler
    Pekings Botschaft an Afrika lautet: Wir sind eine Familie. Dort wächst das Interesse, im traditionellen Nichteinwanderungsland China zu studieren oder zu arbeiten. Doch viele Chinesen haben Probleme mit Hautfarbe und Kultur der neuen Mitbürger.
  • 20.09.2018 | 9:26, Kripo ermittelt nach tödlichem Sturz im Hambacher Forst
    Nach dem Tod eines Mannes im Hambacher Forst ermittelt die Kripo die Ursache des Vorfalls. Anzeichen für eine Straftat gebe es derzeit nicht. NRW-Innenminister Reul warnt die Aktivisten derweil vor ihren Baumhäusern.
  • 18.09.2018 | 14:02, Diese sechs Szenarien drohen Ihrem Vermögen
    Zehn Jahre nach dem Beginn der Finanzkrise notieren die Börsen weltweit so hoch wie nie. Doch der nächste Crash kommt bestimmt. Sechs Gefahren gibt es für das weltweite Finanzsystem – und das private Vermögen jedes Einzelnen.
Sputnik Deutschland – Aktuelle Top-News und Analysen: Fotos, Videos, Infografiken
  • Versagte die Freund-Feind-Erkennung bei Il-20-Abschuss? Moskau klärt auf
    Das Verteidigungsministerium in Moskau hat die Version der jüngsten Tragödie in Latakia, wonach die russische Il-20 wegen eines Versagens des Freund-Feind-Erkennungssystems abgeschossen wurde, als falsch zurückgewiesen. Die Behörde bezeichnete derartige Meldungen als „dilettantische Fantasien“.
  • „Kein Kanonenfutter mehr“: Russisches Militär beeindruckt kroatische Medien
    Das russische Militär hat heute nichts mit der Armee gemein, die Russland von der Sowjetunion geerbt hatte. Zu diesem Schluss ist die kroatische Tageszeitung „Večernji List“ nach einer Analyse des Militärmanövers „Wostok 2018“ gekommen.
  • Wechselt Lutz Bachmann zur AfD? Pegida-Gründer könnte bei Europa-Wahl antreten
    Es wäre ein Paukenschlag auf der politischen Bühne: Nach Informationen der Sächsischen Zeitung soll Pegida-Chef Lutz Bachmann bei der Europa-Wahl 2019 als Kandidat für die AfD antreten. Bereits vor wenigen Tagen hatte Bachmann offenbar in einem Videobeitrag erklärt, dass sich Pegida „baldmöglichst“ in die aktive Politik einmischen werde.
  • Kim schenkt Südkoreas Staatschef Pilze – tonnenweise
    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in zum Andenken an ihr Treffen in Pjöngjang zwei Tonnen Delikatesse-Pilze der Sorte Matsutake geschenkt. Dies teilte ein Sprecher der Präsidentenadministration in Seoul am Donnerstag mit.
  • George W. Bush mischt sich in Mazedonien-Referendum ein – Medien
    Kurz vor dem mazedonischen Referendum über einen neuen Staatsnamen hat der ehemalige US-Präsident George W. Bush die Bewohner Mazedoniens aufgerufen, für ein Abkommen mit Griechenland zu stimmen und sich somit „den Weg zum Nato- und EU-Beitritt zu öffnen“. Das schreibt die griechische Zeitung „To Vima“ am Donnerstag.
russland.NEWS
  • 20.09.2018 | 12:24, Putin: Ungarn bleibt einer der wichtigsten Partner Russlands in Europa
    Russlands Präsident Wladimir Putin empfing am Dienstag den ungarischen Regierungschef Viktor Orbán. „Die Beziehungen entwickeln sich praktisch in alle Richtungen, die zwischenstaatliche Kommission arbeitet aktiv“, sagte der Putin bei dem Treffen. Trotz der politischen Isolierung Russlands nach den Ereignissen auf der Krim und dem Ukraine-Konflikt hat Orbán den russischen Präsidenten schon sieben Mal getroffen, zuletzt […]
  • 20.09.2018 | 6:30, Krim – das sind Menschen, nicht Politik
    [von Yefim BERSHIN] Zum ersten Mal brachte man mich auf die Krim, als ich noch sehr jung war – zwei Jahre alt. Ich erinnerte mich fast an nichts von dieser Reise, aber ich weiß, dass die Krim damals russländisch (im Text: был российским – ke) war. Genauer gesagt war sie eine der Regionen der Russischen […]
  • 20.09.2018 | 6:26, КРЫМ – ЭТО ЛЮДИ, А НЕ ПОЛИТИКА
    Впервые меня привезли в Крым, когда я был еще совсем маленьким – двухлетним. Я почти ничего не запомнил из той поездки, но знаю, что тогда Крым был российским. А если точнее, он был одним из регионов Российской Федерации. Потом я приехал туда уже тринадцатилетним, и к этому времени по воле тогдашнего коммунистического лидера Никиты Хрущева […]
  • 19.09.2018 | 21:23, Pamfilowa: Die Organisatoren der Wahlfälschung im Oblast Primorje erwarten Haftstrafen bis zu vier Jahren
    Die Organisatoren von Fälschungen bei der zweiten Runde der Gouverneurswahlen im Oblast Primorje können zu Haftstrafen von bis zu vier Jahren verurteilt werden, erklärte die Vorsitzenden der Zentralen Wahlkommission Ella Pamfilowa. Für administrative Verstöße sei zudem eine administrative Verantwortung vorgesehen, fügte sie hinzu. Pamfilowa betonte, dass man nicht die Mitglieder der Wahlkommissionen und die Veranstalter […]
  • 19.09.2018 | 19:15, Russland erwägt Touristengebühr für historische Orte
    Im russischen Hinterland könnte eine Gebühr, ähnlich einer Kurtaxe für Ressorts, für historische Orte eingeführt werden. Gemeinden, auf deren Territorium geschichtsträchtige Siedlungen zu finden sind, hätten so durch den Tourismus eine gewisse finanzielle Sicherheit. „Zur Zeit arbeitet eine nicht geringe Zahl der Einwohner historischer Siedlungen und kleiner Städte in den großen Städten, mit dem Ergebnis, […]
Achgut.com
  • Fundstück: Sag beim Abschied leise Sch…e
    (Fundstück von Henryk M. Broder)

    Nichts wid wieder so, wie es einmal war. Prof. Werner J. Patzelt zur Lage der Nation und ihren Zukunftsaussichten.

  • Deutschlands heimlicher Hoffnungsträger
    (Wolfram Weimer) Österreichs Kanzler Kurz wird zur Schlüsselfigur Europas. Als neuer EU-Ratspräsident ruft er zum Gipfel der Grenzsicherung. Der geschmeidige Neokonservative avanciert zum Brückenbauer und repariert manchen Fehler Merkels.
  • Fundstück: Clan-Kriminalität: Massenbetrug bei Führerscheinprüfungen
    (Fundstück von Robert von Loewenstern)

    Eine RTL-Reportage zeigt, wie Familienclans im großen Stil für 3.000 bis 5.000 Euro Führerscheinkandidaten durch die theoretische Prüfung schleusen: mit Minikamera und Funkknopf im Ohr. Die „WAZ“ zitiert zur Hauptzielgruppe des Geschäftsmodells einen Fahrlehrer: „Ladeck, schon seit Jahren Schöffe bei der Jugendstrafkammer des Landgerichts Essen, diagnostiziert bei jungen Migranten häufig, ein wenig ausgeprägtes Unrechtsbewusstsein‘ sowie ,mangelnden Respekt vor der Obrigkeit. Ihnen ist schlichtweg egal, ob sie beim Schummeln erwischt werden.‘“ Kein Wunder: Der Täuschungsversuch hat außer einer sechswöchigen Prüfungssperre keine Konsequenzen. 

  • Tod im September
    (Peter Grimm) Ein Nachruf auf Ulrich Schacht.
  • Fundstück: Steinhöfel im Doppelpack
    (Fundstück von Dirk Maxeiner)

    Joachim Steinhöffel, Anwalt und Achse-Autor, ist gleich im Doppelpack vertreten im Hause FAZ: Ein Portrait  und ein Interview im "Einspruch-Magazin ("Alles was Recht ist). Zitat: "Lange Zeit wurde der öffentliche Diskurs von den etablierten Medien beherrscht. Was dort nicht stattfand, gab es eben nicht. In den sozialen Medien kann sich hingegen jeder äußern, und wenn er einen Nerv trifft, wird er gehört. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist dort inzwischen vertreten. Das finde ich aus demokratischer Sicht großartig, Facebook ist im Grunde das Forum Romanum unserer Zeit. Umso mehr ärgert es mich, wenn Menschen von diesem Austausch ausgesperrt werden aus Gründen, die bestenfalls arbiträr sind und schlimmstenfalls politisch eingefärbt.Deshalb übernehme ich Mandate in dem Bereich auch immer wieder einmal pro bono oder sammele in besonderen Fällen auch mal Spenden."

Tichys Einblick
  • 20.09.2018 | 12:28, Migration als Bereicherung: Erfindung oder Empfinden

    SVR-Integrationsbarometer 2018 des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration: Wieder eine Studie mehr, noch eine Umfrage, Abfrage, Sinnfrage – immer nur der nächsten Versuch, den rasanten Umbau der Gesellschaft, die Massenzuwanderung ab 2015 und ihre Folgen als etwas darzustellen, das angeblich dem Wunsch der meisten Deutschen entsprechen soll: Eine von einer anhaltenden Willkommenskultur geprägte

    Der Beitrag Migration als Bereicherung: Erfindung oder Empfinden erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • 20.09.2018 | 11:02, Die Weltoffenen schotten sich ab

    Im Deutschen Hygiene-Museum Dresden wurde eine Tagung zum Thema. „DIE NEUE MITTE? Rechte Ideologien und Bewegungen in Europa“ vom 17. bis zum 19. September veranstaltet. Die Schieflage der Tagung wird bereits in der Titelgebung sichtbar, in der assoziativ versucht wird, die Mitte als „rechts“, „rechtsextrem“, „rechtsradikal“ zu denunzieren. Das liegt ganz auf der Trittin’schen Doktrin,

    Der Beitrag Die Weltoffenen schotten sich ab erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • 20.09.2018 | 9:53, Italienischer und österreichischer Pass für wen?

    Rom hält die Absicht Wiens, Südtirolern, die dies wünschen, die österreichische Staatsbürgerschaft zu gewähren, für eine „unangebrachte und grundsätzlich feindliche Initiative“.  Dies ging aus einer Verlautbarung des Ministers für Parlamentsbeziehungen, Riccardo Fraccaro, als Reaktion auf Agentur- und Presseberichte hervor, wonach der die Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler ermöglichende österreichische Gesetzesentwurf „bis auf wenige textliche Präzisierungen“ bereits ausgearbeitet

    Der Beitrag Italienischer und österreichischer Pass für wen? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • 20.09.2018 | 7:44, „Leute, die das anders sehen, wollen wir nicht in der Halle haben“

    Um nichts aus dem unmittelbaren Zusammenhang zu reißen, zitieren wir diesen Teil des Interviews von Oliver Fritsch, ZEIT ONLINE, mit dem Kapitän der deutschen Basketballnationalmannschaft und Initiator der Trikotaktion, Bastian Doreth ungekürzt. Wir gehen davon aus, dass Doreth sich der weitreichenden Bedeutung und Wirkung nicht bewusst ist, seine Verbandsoberen auch nicht. Aber wir halten es

    Der Beitrag „Leute, die das anders sehen, wollen wir nicht in der Halle haben“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • 19.09.2018 | 19:37, Mein ganz persönlicher Stil – Pathos und Palaver

    Wenn ich in nächster Zeit noch eine Illustrierten-Homestory mit weißer Wohnung, String-Regalen, Eames-Chair und Pantone-Lampe aus Berlin, München, Düsseldorf oder Hamburg und dem Spruch „An diesem Ort lebe ich meinen ganz persönlichen Stil“ sehe, dann wird es Zeit, seine Teilhabe an der modernen Welt offiziell zu kündigen. Allenthalben versteht sich der Mensch als Individuum: Alles

    Der Beitrag Mein ganz persönlicher Stil – Pathos und Palaver erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland
FreieWelt.net
Aktuelles zum Thema Nachrichten
  • 20.09.2018 | 13:07, Landkreise weisen höheres Einkommen als Städte auf
    In den Landkreisen Brandenburgs haben die Einwohner 2016 im Durchschnitt über ein höheres Einkommen verfügen können als jene in den kreisfreien Städten. Das teilte das Amt für Statistik Berlin-Bandenburg am Donnerstag mit. Demnach wiesen die Einwohner des Landkreises Potsdam-Mittelmark durchschnittl
  • 20.09.2018 | 13:07, Mordverdacht: Neue Ermittlungen im Vermisstenfall von 1997
    Im Juni 1997 verschwindet der damals 38-jährige Axel Fritz Bonin in Hamburg - seitdem fehlt von ihm jede Spur. 21 Jahre später rollen Ermittler in der Hansestadt den Fall um den mittlerweile für tot erklärten Mann erneut auf. Die 2016 gegründete "Cold Case Unit", die in Hamburg ungeklärte Fälle wied
  • 20.09.2018 | 13:02, Mittelalter-Ausstellungen: Besucherrekord in Memleben
    Das Kloster Memleben an der Grenze zu Thüringen verbucht mit seiner Mittelalter-Ausstellung einen Besucherrekord. Bisher sahen 20 000 Menschen die im Mai eröffnete Schau "Wissen und Macht. Der heilige Benedikt und die Ottonen". Insgesamt kamen seit Jahresbeginn 25 000 Besucher nach Memleben an der L
  • 20.09.2018 | 13:02, Friedensgespräche: Pakistans Premier will Wiederaufnahme des Dialogs mit Indien
    Islamabad (dpa) - Der pakistanische Ministerpräsident Imran Khan hat in einem Brief an den indischen Premier Narendra Modi die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen angeregt. Dies bestätigte der Sprecher des pakistanischen Außenministeriums, Mohammad Faisal, über den Kurznachrichtendienst Twitter. D
  • 20.09.2018 | 12:58, Ministerin: Gefahr in NRW durch Afrikanische Schweinepest
    Wegen der Afrikanischen Schweinepest in Belgien warnt Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) vor einer verschärften Bedrohung auch in NRW. "Die Gefahr für eine Verschleppung aus dem Nachbarland ist expotenziell höher geworden", sagte die Ministerin am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. Die Jäge
Jouwatch
Cicero Online - Magazin für politische Kultur
Politikstube
Die Freie Meinung
junge Welt
neues deutschland
Süddeutsche - Alle Artikel - Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Sport
  • 20.09.2018 | 13:06, Shiiten begehen Aschura-Fest
    Während der Zeremonie fügen sich manche Pilger mit Geißeln, Messern und Schwertern Wunden zu.
  • 20.09.2018 | 13:05, Kriminalität - Lippstadt: 25-Jährige soll auf Jugendamt-Mitarbeiter eingestochen haben
    Lippstadt (dpa/lnw) - Eine junge Mutter soll in Lippstadt im Kreis Soest einen Mitarbeiter des Jugendamtes mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Die 25-Jährige sei bei einem Termin am Donnerstagmorgen mit einem Schälmesser auf den 39 Jahre alten Sachbearbeiter losgegangen, teilte die Polizei mit. Den Angaben zufolge ist die Frau psychisch krank. Daher sei ihr das Sorgerecht für ihr zweijähriges Kind entzogen worden. An der Entscheidung war der 39-Jährige demnach beteiligt.
  • 20.09.2018 | 13:04, Konflikte: Kim wünscht Besuch Pompeos in Nordkorea und Gipfel mit Trump
    Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wünscht einen baldigen Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo in Pjöngjang und einen neuen Gipfel mit US-Präsident Donald Trump.

Zeit - Politik - aktuelle Nachrichten und Reportagen
Zeit - Sport - Fußball-Bundesliga, Tennis, Radsport
Süddeutsche - Sport - SZ.de
Zeit - Gesellschaft
Zeit - Mobilität
YoWindow.com Forecast by yr.no
Die aktuellen Treibstoffpreise
PLZ/Ort
Sorte
20 Minuten | Sport
20 Minuten | Front