Das WEB durchsuchen
topnewsinfo durchsuchen
Blaulicht | Twitter Meldungen suchen & finden | Video Suchmaschine YouTube, Vimeo und Dailymotion
Alternative Gegenmeinungen | Rente | Jobs suchen & finden | finden.com.de | Nahverkehr-Info | politnews.org

Produkte von Amazon und eBay vergleichen
Hier werden nicht nur die Meinungen der Mainstream-Medien aufgezeigt, auch die in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden kritischen Anmerkungen sind findbar und sollen ein bisschen helfen eine reale Meinungsbildung zu finden.

News

RT Deutsch
Tagesnews im Newsticker Medien, Blogs, Blaulicht, Sport
Mehr bei tagnews.de
Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch)
COMPACT
  • 23.10.2018 | 14:01, Tommy Robinson vorläufig frei! – Ein Schritt in die richtige Richtung
    Wie die englische Zeitung Independent heute berichtet, durfte der von COMPACT als „Held des Widerstandes“ ausgezeichnete Tommy Robinson heute das Gericht als vorläufig freier Mann verlassen. Eigentlich hatte Nicholas Hilliard, der Recorder of London, geplant zu entscheiden, ob Robinson ein zweites Mal inhaftiert werden soll. Allerdings entschied sich Hilliard, den Fall an den Generalstaatsanwalt weiterzuleiten, [...]
  • 23.10.2018 | 13:42, Asylflut über Marokko – Generation „Boza“ schlägt zu
    Längst hat Marokko Libyen als Hauptstartland für Asylanten aus Afrika abgelöst. Wer aus Mali, der Elfenbeinküste und Guinea kommt, kann ohne Visum per Flieger nach Marokko einreisen. Zur Not reichen 50 Euro Bestechungsgeld, um in Mali an die entsprechenden Papiere zu gelangen. Die anderen kommen auf dem Landweg über Algerien nach Marokko. Diese zumeist jungen [...]
  • 23.10.2018 | 12:00, Die Schöne und die Biester: Wie starb Marilyn Monroe?
    Wie starb Marilyn Monroe? War die amouröse Verbindung mit den Kennedys ihr Verhängnis? Bis heute gibt ihr Tod Rätsel auf. Ein Auszug aus COMPACT-Spezial Nr. 19 «Politische Morde». _ von Jan Snyder Schon der am Morgen des 5. August 1962 herbeigerufene Sergeant der Polizei von Los Angeles, Jack Clemmons, hält Ungereimtheiten in seinem Notizbuch fest. [...]
  • 23.10.2018 | 10:42, SPDlerin Chebli und die Rolex – Elmis moinbrifn vom 23. Oktober
    Elmar Hörig beschäftigt sich heute mit der SPD und der Vorliebe gewisser Parteimitglieder für teure Statussymbole, welche sich der einfache Arbeiter nicht leisten kann. #ROLEX: Das Pechmariechen der SPD hat gestern unter medienwirksamem Schmollen ihren Facebook Account auf unbestimmte Zeit geschlossen. Grund waren die Shit-Storms die gefühlt alle fünf Sekunden auf sie hereinbrachen. Natürlich alles [...]
  • 23.10.2018 | 10:42, Hessenwahl: Bouffiers letzter Angriff
    Auch in der hessischen CDU liegen die Nerven blank. Grund dafür dürften unter anderem die letzten Umfragewerte sein, die die Partei von Ministerpräsident Volker Bouffier bei nur noch 26 Prozent sehen, während die Grünen mit 22 Prozent inzwischen zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz herangewachsen sind . Sollten sich diese Umfrageergebnisse am kommenden Wahlsonntag bestätigen, dürften selbst [...]
Politikversagen RSS Feed
  • 23.10.2018 | 16:30, Afghane (20): Drogendealer, 40.000 Euro, Sex mit 13-Jähriger
    Linz, Österreich. Mit Rauschgift im Wert von über 40.000 Euro handelte ein 20-jähriger Afghane im Raum Linz. Von Sommer 2017 bis Mitte August 2018 transportierte der junge Mann große Mengen an Drogen. Außerdem hatte der 20-Jährige mehrfach Sex mit einer unmündigen 13-Jährigen!
  • 23.10.2018 | 15:30, Ghanaischer Schwarzfahrer legt S-Bahn-Verkehr lahm
    Hamburg. „Die Fahrkarten bitte!“ Als ein 24-jähriger illegaler Ghanaer auf der Fahrt diese Durchsage hörte, ergriff ihn die Panik. Da er kein Ticket vorzuweisen hatte, forderten ihn die Kontrolleure auf, mit ihnen zusammen auszusteigen. Dort ergriff der Flucht in den S-Bahn-Tunnel und legte den Bahnverkehr lahm.
  • 23.10.2018 | 14:30, Feldbetten, Turnhallen, Wohnungslosenheim - So leben Studenten
    Der Mangel an günstigen WG-Zimmern und Wohnheimplätzen treibt Studierende in deutschen Großstädten zum Semesterbeginn in Behelfsunterkünfte: Kasernen, Hostels oder Turnhallen. Doch auch hier herrscht harte Konkurrenz.
  • 23.10.2018 | 13:30, Afghane sticht in Asylunterkunft mit Messer zwölfmal auf Fau ein!
    Trier, Rheinland-Pfalz. Ein 50-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan ergriff in einer Asylunterkunft ein Küchenmesser mit 18 cm Klingenlänge und stach damit 12 Mal auf seine 33-jährige Ehefrau und Mutter von fünf Kindern ein. Die Lunge der Frau wurde lebensgefährlich verletzt.
  • 23.10.2018 | 12:30, Geschlagen, gewürgt, sexuell belästigt: 23 Strafanzeigen an zwei Tagen
    Schloß Holte-Stukenbrock, NRW. Ein 23-jähriger Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock wurde von einer „Männergruppe“ geschlagen und gewürgt, weil er einer jungen Frau zu Hilfe kam, die von der Männergruppe beleidigt und bedrängt wurde. Er wurde schwer verletzt und kam per Rettungswagen in die Klinik.
  • 23.10.2018 | 11:00, Attacken gegen Einheimische: Den Wölfen zum Fraß vorgeworfen
    Generationen konnten sich den Luxus leisten, im Alltag nicht wehrhaft sein zu müssen. Wir haben unsere Kinder zu Schafen erzogen und holen uns Wölfe ins Land. Wir wissen weder, wie wir uns in freier Natur behaupten können, noch gegen aggressive Fremde. Von Elsa Mittmannsgruber
  • 23.10.2018 | 9:28, Iraner und Afghane vergewaltigen geistig Behinderte im Park
    Mainz, Rheinland-Pfalz. Ein 47-jähriger Iraner, der wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl polizeibekannt war, und ein abgelehnter 18-jähriger Afghane der u. a. wegen Körperverletzung polizeibekannt war, haben eine geistig beeinträchtigte 34-jährige Mainzerin in einem Park vergewaltigt.
  • 23.10.2018 | 8:13, Afrikaner belästigt Joggerin und sticht auf Pärchen ein
    Bielefeld, NRW. In Bielefeld hat ein Schwarzafrikaner in einem Park erst er eine Joggerin bedroht und belästigt. Wenig später attackierte er unvermittelt ein Pärchen mit einem Messer, fügte ihnen an Kopf und Händen Schnittwunden zu und raubte sie aus.
  • 23.10.2018 | 7:24, „Männer“ schlagen und treten Polizisten krankenhausreif
    Neustadt, Rheinland-Pfalz. Beamte wurden zu einem Streit von rund 20 aggressiven Personen gerufen. Einer der Polizisten wurde von einem 33-jährigen „Mann“ unvermittelt angegriffen, in den Schwitzkasten genommen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als der Polizist am Boden lag, wurde ihm in den Rücken getreten.
  • 23.10.2018 | 5:32, Südländer überfallen 84-jährige Seniorin – jetzt ist sie tot
    Krefeld, NRW. Ein brutaler Raubüberfall durch zwei junge „Südländer“ auf eine 84 Jahre alte Rentnerin, die mit ihrem Rollator in Krefeld unterwegs war, ist jetzt ein Fall für die Krefelder Mordkommission. Die Seniorin ist ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen.

Mehr bei politikversagen.net

The European - Neuste Beitraege
Jürgen Fritz Blog
  • 23.10.2018 | 14:45, Bundestag verweigert die Veröffentlichung der Anti-Migrationspakt-Petition
    (David Berger, 23.10.2018) Welch eine Ungeheuerlichkeit und was für ein Schlag ins Gesicht der Demokratie! Der Deutsche Bundestag hat eine Petition, die die Unterzeichnung des „Global Compact for Migration“ verhindern will, von seinen Internetseiten gelöscht bzw. gar nicht erst freigeschaltet. Und das mit einer mehr als abenteuerlichen Begründung, die tief blicken lässt. Nach Angaben des Bundestagsabgeordneten Hansjörg Müller (AfD) ist die zuständige Verwaltung der Meinung, eine Veröffentlichung "könnte den interkulturellen Dialog belasten". David Berger, dem der Text der Petition vorliegt, berichtet.
  • 22.10.2018 | 19:43, Saudi-Arabien: Moderner Kapitalismus ja gerne! – Kulturelle Moderne Allah bewahre!
    (Hartmut Krauss, 22.10.2018) Saudi Arabien ist das Land Mekkas und Medinas, das Land der heiligen islamischen Kultstätten. Es ist das Land des Erdöls, des schier grenzenlosen Reichtums, das Land des modernen Absolutismus, der Despotie, der Herrschaft der Scharia, der Unterdrückung und Ausbeutung, der absoluten Intoleranz, des Eigentums und Besitzes statt Intellekt, Wissen und Arbeitsmoral. Vor allem aber ist es der Finanziers des weltweiten sunnitischen Terrorismus. Hartmut Krauss beleuchtet das Land und seine Herrschaftskultur.
  • 22.10.2018 | 10:48, Eine liberale, offene Gesellschaft gibt es nur mit Zäunen, nicht ohne!
    (Jürgen Fritz, 22.10.2018) Das Grundproblem unserer Gesellschaft dürfte darin bestehen, dass sie einerseits eine einmalige Höhe erreicht hat - daher wollen ja hunderte Millionen aus der halben Welt ausgerechnet zu uns kommen und nicht nach Saudi Arabien oder Tunesien -, zugleich aber die Mehrheit die eigenen Grundlagen, die diese einmalige Höhe überhaupt erst entstehen ließen, gar nicht mehr kennen und verstehen, sowohl in historischer als auch ökonomischer und philosophisch-ideengeschichtlicher Hinsicht. Dies gilt insbesondere für die Begriffe Liberalismus und offene Gesellschaft. Offene Gesellschaft, so meint der Ungebildete, der Barbar (Stammler), bedeute offene Grenzen. In Wahrheit kommt dieser Terminus von dem Philosophen Karl Popper und bezeichnet natürlich eine geistig offene Gesellschaft, die sich nach außen schützen muss. Ähnlich verhält es sich auch in ökonomischer Hinsicht, wie Prof. Sinn eindrucksvoll darlegt.
  • 21.10.2018 | 19:54, Hessenwahl: Ist die CDU eine wählbare Partei?
    (Jürgen Fritz, 21.10.2018) Seit acht Jahren ist Volker Bouffier Ministerpräsident des Landes Hessen und das möchte er gerne auch noch einige Jahre weiter bleiben. Heute in einer Woche muss der CDU-Politiker sich aber dem Wahlvolk stellen. Höchste Zeit, den Landesvater und seine Partei ein wenig unter die Lupe zu nehmen.
  • 21.10.2018 | 11:59, Ist Ihnen schon mal aufgefallen, was für Opportunisten unsere Kabarettisten inzwischen sind?
    (Jürgen Fritz, 21.10.2018) Was macht eigentlich einen Kabarettisten zu einem Kabarettisten? Weshalb verdienen es die allermeisten kaum noch, überhaupt so genannt zu werden? Antworten hierauf finden Sie in dem folgenden Text. Vor allem aber können Sie hier sehen, was der zwangsfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk macht, wenn jemand echtes Kabarett bietet, wenn jemand da hingeht, wo es weh tut. Das hier gezeigte Filmdokument des Auftritts von Ludger Kusenberg, einmal vor dem Schnitt durch den NDR und auch danach, verdient das Prädikat "besonders wertvoll", weil es zeigt und belegt, wie unsere Massenmedien arbeiten.
TAG24 News
PI-NEWS
Net News Express Feed
  • 23.10.2018 | 16:53, Grand Paris: Ein strategisches Hauptstadtprojekt von oben
    Anlässlich der Einweihung des weltweit größten Architekturmuseums ­Cité de l’ar­chi­tec­ture et du patri­moine im Palais de Chaillot lud Staatspräsident Nicolas Sarkozy am 17. November 2007 die Elite der französischen Städteplaner zu einem Beratungsgespräch über „die Zukunft von Paris und Umgebung“ ein. Wie London seit 1965 als Greater London oder New York mit der New York Metropolitan Area müsse auch die französische Hauptstadt über ihre Stadtgrenzen hinaus gedacht werden. Das sei unverzichtbar, um im internationalen Wettbewerb der Städte zu bestehen. Auf dem Papier klangen die Argumente vernünftig.
  • 23.10.2018 | 16:49, Stickoxid-Grenzwerte: Abwarten und Volksverdummung
    Merkel will Diesel-Fahrverbote per Gesetz erschweren. Vor der Landtagswahl in Hessen ist dieses Manöver so durchsichtig wie absurd. Die Verzweiflung über die drohenden Diesel-Fahrverbote scheint in der Bundesregierung dramatische Ausmaße angenommen zu haben. Anders ist der jüngste Vorschlag der Bundeskanzlerin nicht zu verstehen. Statt endlich durch wirksamen Maßnahmen dafür zu sorgen, dass die EU-Grenzwerte für giftige Stickoxide in allen deutschen Städten eingehalten werden, will Merkel nun lieber gesetzlich festlegen, dass die Grenzwerte nicht mehr gelten.
  • 23.10.2018 | 16:47, Italien: Ohrfeige für den Souverän
    Nun ist es amtlich: Die EU-Kommission weist den Budgetentwurf der italienischen Regierung zurück. Dies ist ein Präzedenzfall in der Geschichte der Euro-Währungsunion – und ein schwerer Eingriff in die Souveränität eines EU-Gründerlandes. Schließlich ist der umstrittene Entwurf ja nicht vom Himmel gefallen. Er entspricht dem Willens des Souveräns, also des italienischen Volks, wie Umfragen bestätigt haben. 59 Prozent der Italiener befürworten die Haushaltpläne, die eine Neuverschuldung von 2,4 Prozent vorsehen. Damit will Rom eine Senkung des Rentenalters sowie ein neues Bürgereinkommen finanzieren.
  • 23.10.2018 | 16:43, Russischsprachiger Pop gegen deutsche Enge
    Geht es um Russland, wird dem westlichen Mediennutzer nur ein kleiner, obendrein oftmals verzerrter Ausschnitt der russischen Lebenswirklichkeit präsentiert. Was nicht in die "Erzählung" einer unfreien, korrupten, homophoben Gesellschaft passt, wird ausgeblendet. Jedes Zeugnis von Vielfalt, Offenheit und gesellschaftlichem Wandel in Russland wird in westlichen, insbesondere in den deutschen Medien konsequent totgeschwiegen. Wenn es sich nicht totschwiegen lässt, werden die Fakten bis hinunter zur Lüge verbogen, damit nur ja nicht der Eindruck einer dynamischen Gesellschaft entsteht, die den Westen in vielerlei Hinsicht gerade überholt.
  • 23.10.2018 | 16:41, Flucht durch Guatemala und Mexiko
    Die Karawane von Geflüchteten aus Honduras lenkt die Aufmerksamkeit auch außerhalb der Region auf eine Entwicklung, die sich bereits seit einem Jahrzehnt abzeichnet. Seit 2009 nehmen Asylanträge von Menschen aus Zentralamerika in ihren Nachbarländern, in Mexiko und den USA zu, und seit 2014 kommen mehr Migranten und Geflüchtete aus Zentralamerika in den USA an als aus Mexiko. Seit 2013 gibt es Studien zu den Fluchtursachen von Kindern und Minderjährigen aus einer Region, die ihnen weder Zukunftsperspektiven bietet noch Schutz vor Zwangsrekrutierung durch kriminelle Banden oder familiärer Gewalt.
ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
Aktuell - FAZ.NET
  • 23.10.2018 | 16:20, EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
    Der Präsidet der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, am Dienstag in Straßburg

    Die EU-Kommission hat in einem historisch einmaligen Vorgang die Haushaltspläne Italiens für 2019 zurückgewiesen. Der stellvertretende Premierminister Salvini reagiert sofort: Man werde den Italienern „keinen einzigen Cent“ aus den Taschen nehmen.

  • 23.10.2018 | 14:46, Investorenkonferenz: In Riad fließen die Milliarden trotzdem
    Saudische Teilnehmer der Investorenkonferenz „Future Investment Initiative“

    Der Tod des Journalisten Khashoggi überschattet Saudi-Arabiens „Davos in der Wüste“. Auch wenn viele hochkarätige Teilnehmer der Konferenz fernbleiben: Lukrative Geschäfte werden trotzdem gemacht.

  • 23.10.2018 | 16:36, Erdogan: „Brutaler Mord“ an Khashoggi wurde Tage im Voraus „geplant“
    Die Türkei verfüge über Beweise für das „Mordkomplott“ gegen Khashoggi, erklärte Präsident Erdogan am Dienstag in Ankara.

    Auf der Suche nach Spuren des getöteten saudischen Journalisten Khashoggi haben türkische Ermittler eine Villa nahe Istanbul durchsucht. Präsident Erdogan spricht von einem „brutalen Mord“, der Tage im Voraus „geplant“ worden sei.

  • 23.10.2018 | 16:43, Seehofer und die CSU: Nie wieder Watschnbaum
    Geht er, geht er nicht? Die Äußerungen von CSU-Chef Seehofer sind alles andere als eindeutig.

    Wie sieht die Zukunft von CSU-Chef Seehofer aus? Seine jüngsten Äußerungen sind, entgegen seines eigenen Eindrucks, alles andere eindeutig.

  • 23.10.2018 | 14:26, Wahlen in Hessen: AfD-Helfer zieht Waffe
    Die AfD beklagt die häufigen Angriffe auf Parteimitglieder und Helfer während des Wahlkampfs in Hessen.

    Der Wahlkampf in Hessen wird auch gewalttätig geführt. Ein AfD-Helfer soll einen Mann mit der Waffe bedroht haben. Landessprecher Lambrou sieht seine Partei dagegen als Opfer.

  • 23.10.2018 | 13:01, 2400 Jahre altes intaktes Schiffswrack entdeckt
    Das im Schwarzen Meer geborgene Schiffswrack ist etwa 400 vor Christus erbaut worden, vermuten die Forscher.

    Der Fund könnte das bisherige Wissen über die Seefahrt verändern: Forscher sind am Boden des Schwarzen Meeres auf ein gut erhaltenes Wrack gestoßen. Sie vermuten, es könnte etwa um 400 vor Christus gesunken sein.

    SPIEGEL ONLINE - Schlagzeilen
    TOPNEWS - WELT
    • 23.10.2018 | 15:38, EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
      Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens vorab zurückgewiesen. Es ist das erste Mal, dass sie so handelt. Italiens Vize-Premier Matteo Salvini kündigte an, nichts an dem Haushalt ändern zu wollen.
    • 21.10.2018 | 16:16, „Juncker? Auf den hört doch wirklich keiner mehr“
      Italiens Innenminister Matteo Salvini macht keinen Hehl aus seiner Kritik an Europa. Im Interview bekräftigt er mit scharfen Worten seine Generalabrechnung mit den „Brüsseler Bürokraten“. Auch gegen weitere Russland-Sanktionen will er vorgehen.
    • 23.10.2018 | 13:34, Die Saudis sind das kleinere Übel
      Nach dem Tod des Journalisten Jamal Khashoggi ist die Empörung über Saudi-Arabien groß. Das Land muss dafür bestraft werden. Doch all das ändert wenig daran, dass der Westen die Saudis braucht.
    • 23.10.2018 | 14:08, „Wir schrauben an keinem Grenzwert rum“
      Angela Merkel hatte erklärt, die CDU wolle die Gesetze so ändern, dass Fahrverbote bei nur „geringfügigen“ Überschreitungen der EU-Grenzwerte als unverhältnismäßig eingestuft würden. Nun betonte sie, europäisches Recht achten zu wollen.
    • 23.10.2018 | 15:21, Kretschmann wirft Merkel Wahlkampf-„Manöver“ im Diesel-Streit vor
      „So schlau waren wir schon selber“: Kretschmann sieht in Merkels Aussage, Dieselfahrverbote bei geringfügigen Grenzwertüberschreitungen abzuwenden, reine Wahlkampftaktik. Zudem formuliere die Kanzlerin damit etwas ohnehin Offenkundiges.
    Sputnik Deutschland – Aktuelle Top-News und Analysen: Fotos, Videos, Infografiken
    russland.NEWS
    • 23.10.2018 | 15:30, Italienischer Ministerpräsident will Russland in die G8 zurückholen
      Es ist notwendig, das Format der G8 wiederherzustellen, forderte der italienische Premierminister Giuseppe Conte am Vorabend seines ersten Besuchs in Russland bei einer Pressekonferenz mit ausländischen Korrespondenten. „Meiner Meinung nach ist es notwendig, zur Wiederherstellung des G-8-Formats kommen, in der auch Putin am Verhandlungstisch sitzt“, so Conte. Dies werde erlauben eine Reihe von Problemen „zu […]
    • 23.10.2018 | 14:36, Albanien, Montenegro, Norwegen und die Ukraine erweiterten die EU-Sanktionen gegen Russland
      In einer Erklärung der Hohen Vertreterin im Namen der EU zur „Angleichung bestimmter Länder an restriktive Maßnahmen in Bezug auf Maßnahmen, die die territoriale Unversehrtheit, Souveränität und Unabhängigkeit der Ukraine untergraben oder bedrohen“, begrüßt die Europäische Union, dass die Beitrittskandidaten Albanien und Montenegro sowie das EFTA-Land Norwegen, das Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums ist, sowie die […]
    • 23.10.2018 | 14:08, Russischer Theaterfrühling
      Bereits zum dritten Mal präsentiert Mediaost vom 17.-25. November das Festival „Russischer Theaterfrühling“ in Berlin. Zum Thema „Neues, zeitgenössisches Theater“ werden sieben Aufführungen im Deutschen Theater und Theater Aufbau Kreuzberg gezeigt. Die Themen sind dabei so vielfältig wie ihre ästhetische Verkörperung, denn die teilnehmenden Theatergruppen gehören zu den besten und lebendigsten Kollektiven Russlands: Theater.DOC, Theater […]
    • 23.10.2018 | 11:58, Russen wünschen sich im Ruhestand monatlich 37.000 Rubel
      Die vom Portal für Arbeitsvermittlung Superjob befragten Russen möchten im Ruhestand 37.300 Rubel pro Monat erhalten, wie von der Rossiskaja Gazeta veröffentlichten Forschungsdaten zu entnehmen ist. Vor zweieinhalb Jahren, als eine ähnliche Umfrage über die von Russen gewünschte Rente durchgeführt wurde, lag dieser Wert bei 35.200 Rubel. Männer wollen eine höhere Rente als Frauen (38.900 gegenüber 35.800 […]
    • 23.10.2018 | 11:33, London ohne Beweise für Moskaus erfolgreiche Beeinflussung innerer Angelegenheiten
      Die britische Regierung sagte, in ihrer Innenpolitik gebe es keine Anzeichen für eine erfolgreiche Intervention von „ausländischen Akteuren, einschließlich Russland“. Der Kommentar der Regierung zum Zwischenbericht des Ausschusses für Kultur, Medien, Sport und digitale Technologien des britischen Parlaments betont, dass London mit seinen Partnern zusammenarbeitet, um der Desinformationskampagne anderer Länder entgegenzuwirken. Für diese Zwecke seien „über 100 Millionen Pfund […]
    Achgut.com
    • Warum Trump immer mehr Tritt fasst
      (Moritz Mücke) Während es sich die Medien hierzulande im Trump-Bashing gemütlich gemacht haben, fasst der US-Präsident in USA immer mehr Fuss. Dort hat sich das mediale Dauerfeuer totgelaufen und eine vollkommen überzogene Kampagne der Demokraten wendet sich gegen sie selbst. Vor den Zwischenwahlen sieht es für Trump besser aus denn je.
    • Wer war Jamal Khashoggi und warum wurde er ermordet?
      (Thomas Eppinger) Ist Jamal Khashoggi wirklich im "Kampf für Recht und Freiheit" gefallen, wie die Washington-Post titelte? Wie so oft im Nahen Osten liegen die Dinge nicht so einfach wie sie scheinen.
    • Sturm und Dreck auf dem Lerchenberg
      (Henryk M. Broder) Feine Sahne Fischfilet gehört derzeit zu den erfolgreichsten deutschen Punk-/Ska-Bands. Der Erfolg des aktuellen Albums „Sturm und Dreck“ ist der Anlass für das Konzert. In den vergangenen Jahren war die Band u.a. bei bedeutenden deutschen Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“ oder „Southside“ vertreten. Wer schreibt so einen Stuss? Der Zuschauerservice des ZDF.
    • Die Achse-Morgenlage
      (Die Achse des Guten) Donald Trump droht wieder mit nuklearer Aufrüstung, in Afghanistan wird ein tschechischer Soldat bei einem Angriff getötet, Italien will trotz Protests der EU mehr Schulden machen, die UNO zählt in der Migranten-Karawane in die USA 7000 Menschen, südkoreanische Ermittler wollen deutsche Amtshilfe in Verfahren gegen VW, in Thüringen gibt es Benzin-Lieferengpässe und erstmals wurde Mikroplastik auch in Menschen nachgewiesen.
    • Gute Ängste, schlechte Ängste
      (Markus Vahlefeld) Es gehört zum Spiel der Ängste, dass man dem politischen Gegner das Recht auf dessen Angst abspricht und sie eine "eingebildete" nennt, während nur die eigenen Ängste als "echt" und "begründet" anerkannt werden. Das Potpourri an Ängsten der "moralisch Hochbegabten" reicht von der "Atomangst" bis zur "Angst vor Rechts". Wer sich anderweitig fürchtet, ist "abgehängt".
    Tichys Einblick
    • 23.10.2018 | 16:53, Vergangenheitsbewältigung a la española

      Für die 78jährige Teresa Revuelta, die ihren Vater im Bürgerkrieg verlor, wäre es nicht notwendig gewesen. Für die ausgewiesene Republikanerin Sonia Bautista ist es dagegen der Beginn einer neuen Ära für Spanien: „Wenn wir Diktatoren nicht verurteilen, dann können wir die Demokratie nicht schätzen“, sagt die 48jährige Künstlerin. Sie ist deswegen dafür, dass jetzt, wie

      Der Beitrag Vergangenheitsbewältigung a la española erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 23.10.2018 | 15:48, Habeck hat die Wahrheit gepachtet

      Es kann auch anstrengend sein, die Fassade zu wahren. Unsere Seminarteilnehmer (gebeutelt vom Leben und der Rot-Grünen-Agenda2010) vor Jahren im Bereich „Fit for the job“, haben wir immer dazu angehalten, authentisch zu sein, zu den Emotionen zu stehen – denn hin und wieder, so wie neulich bei Maybrit Illner gesehen, kann man beobachten, wie den

      Der Beitrag Habeck hat die Wahrheit gepachtet erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 23.10.2018 | 14:41, Umwelt-Plakette: Maut wie im Mittelalter

      Wenn Bewohner Deutschlands sich schon über Fahrverbote und Umweltplakette beschweren, wie muss das für einen Besucher aus dem Ausland aussehen. Vor einigen Monaten wurde ich kurzfristig zum 95. Geburtstag einer Verwandten nach Stuttgart-Hohenheim eingeladen. Ich habe in den wenigen Tagen, die mir blieben, versucht, eine Umweltplakette für meinen Benziner zu beschaffen. Auf dem Korrespondenzweg kann

      Der Beitrag Umwelt-Plakette: Maut wie im Mittelalter erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 23.10.2018 | 13:17, Geld oder Moral

      Das ist nun wirklich dumm gelaufen. Heute ist der erste Tag der grossen Investorenkonferenz in Saudi-Arabien. Geplant als Stelldichein der wichtigsten Unternehmensführer der Welt, natürlich auch von führenden Politikern und Vertretern von bedeutenden Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds, trägt die Konferenz den Übernamen «Davos in der Wüste». Dagegen wehrt sich inzwischen das Weltwirtschaftsforum Davos, aus

      Der Beitrag Geld oder Moral erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    • 23.10.2018 | 12:39, Über Respektlosigkeiten und die hohe Kunst einer Pressekonferenz

      Da saßen sie nun und konnten nicht anders: drei der erfolgreichsten Spieler vergangener Tage, Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic, flankiert vom Bayern-Pressesprecher, Dieter Nickles, der, man glaubt es kaum, vom Anlass der anberaumten Pressekonferenz nichts gewusst zu haben schien. Jedenfalls sorgte die FC-Bayern-Viererkette mit ihren Bossen aus dem Vorstand, sowie mit dem sympathischen

      Der Beitrag Über Respektlosigkeiten und die hohe Kunst einer Pressekonferenz erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    Aktuelle Nachrichten aus Deutschland und dem Ausland
    • 23.10.2018 | 16:27, Frankfurt am Main - AfD-Wahlkampfhelfer droht Anwohner mit Schusswaffe
      Zwischen AfD-Wahlkampfhelfern und einem Anwohner ist es am Sonntagnachmittag in Frankfurt zu einer Auseinandersetzung gekommen. Wie zunächst das Nachrichtenportal Junge Welt (JW)berichtete, zog einer der Helfer dabei eine geladene Waffe.
    • 23.10.2018 | 16:09, Türkei-News - Leichenteile von Jamal Khashoggi angeblich gefunden
      Aktuelle News aus der Türkei: Machthaber Recep Tayyip Erdogan ist und bleibt umstritten – sowohl im Ausland wie auch in der Türkei selbst. Streitigkeiten mit Deutschland, der USA und anderen Ländern scheinen mittlerweile politischer Alltag im Land zu sein. Aktuelle Nachrichten aus der Türkei im Überblick von FOCUS Online.
    • 23.10.2018 | 15:57, Razzia gegen Miri-Clan - SEK im Einsatz gegen Organisierte Kriminalität in NRW
      Im Ruhrgebiet ist die Polizei am Dienstagmorgen erneut mit einem Großaufgebot gegen Organisierte Kriminalität vorgegangen. Später gab es auch Durchsuchungen in Teilen Sachsens. Mehr als zehn Objekte - Wohnungen und Lokale - in Bochum, Essen, Herne und später in Sachsen seien durchsucht worden, teilte ein Sprecher der Polizei in Bochum mit. Es habe mehrere Festnahmen gegeben.
    • 23.10.2018 | 15:57, Schleuser-Netzwerk in Marokko - BND-Bericht enthüllt Details über Flucht nach Europa
      Der nordafrikanische Staat Marokko hat Libyen als wichtigstes Transitland für Flüchtlinge vom afrikanischen Kontinent nach Europa abgelöst. Erst am Wochenende hatten wieder mehr als 300 Menschen versucht, die spanische Exklave Melilla zu erreichen. Spanien hat 55 von ihnen bereits nach Marokko zurückgeschickt. Ein Mensch verlor bei dem Versuch sein Leben.
    • 23.10.2018 | 15:19, Grenzkontrollen zu Österreich - In der Groko bahnt sich nächster Riesen-Zoff an
      In der großen Koalition bahnt sich ein Konflikt über die Grenzkontrollen zu Österreich an. Unionsvertreter kritisierten die Forderung von SPD-Justizministerin Katarina Barley nach einem Ende der Kontrollen. "Ein Europa ohne Grenzkontrollen ist erst möglich, wenn die Außengrenzen wirksam gesichert sind", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im zuständigen Bundesinnenministerium, CSU-Mann Stephan Mayer, der "Welt" vom Montag. Das sei derzeit noch nicht der Fall.
    FreieWelt.net
    Aktuelles zum Thema Nachrichten
    • 23.10.2018 | 16:47, Beste medizinische Versorgung und Roboter
      Zum 13. Mal wurde in Wuppertal der Wirtschaftspreis verliehen. Geehrt wurden ein Medizinunternehmen und die Arbeit mit künstlicher Intelligenz.  In der Glashalle der Stadtsparkasse durften sich zwei Unternehmen über den Erhalt des insgesamt 13. Wuppertaler Wirtschaftspreises freuen. Außerdem wurde d
    • 23.10.2018 | 16:42, Rentner verliert Kontrolle über Krankenfahrstuhl: Verletzte
      Ein 84-Jähriger ist mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl auf der Bocholter Kirmes in eine Gruppe gefahren und hat drei Menschen leicht verletzt. Der Mann gab nach dem Unfall an, dass sich der Geschwindigkeitsregler des Gefährts nicht mehr kontrollieren ließ, wie die Polizei am Dienstag mitteilte
    • 23.10.2018 | 16:42, Immunität von Ex-Landtagspräsident Meiser erneut aufgehoben
      Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Immunität des früheren saarländischen Landtagspräsidenten Klaus Meiser (CDU) ist erneut aufgehoben worden. Der Landtag stimmte am Dienstag einem entsprechenden Beschluss zu. Dabei geht es um weitere Untreue-Vorwürfe gegen Meiser in dessen Eigenschaft als früherer Präsiden
    • 23.10.2018 | 16:40, Grünen-Innenexperte lehnt Gesetzentwurf zur Terrorabwehr ab
      In der grün-schwarzen Landesregierung braut sich ein Konflikt um weitere Gesetzesverschärfungen zur Terrorabwehr zusammen. Grünen-Innenexperte Uli Sckerl lehnt den von Innenminister Thomas Strobl (CDU) vorgelegten Gesetzentwurf mit einer Reihe von geplanten Maßnahmen komplett ab. "Der vorliegende Ge
    • 23.10.2018 | 16:37, Portrait Volker Bouffier: Vom schwarzen Sheriff zu Merkels Leibgardisten
      Früher galt Volker Bouffier als härtester Innenminister Deutschlands. Wie wurde aus dem Vorzeigekonservativen ein schwarz-grüner Landesvater und Merkels wichtigster Helfer in Not? Eine Annäherung. Am 17. Juni sieht es so, als ob die Kanzlerin in der kommenden Woche stürzen könnte. Bundesinnenministe
    Jouwatch
    • 23.10.2018 | 16:30, Vielfalt: Ist der Kampf der weißen Männer aussichtslos?
      In der „Welt“ ist ein Artikel von Hannes Stein erschienen, der just das behauptet: „Der Kampf der weißen Männer ist aussichtslos.“  – Welcher Kampf? Die Medienkritik. Hannes Steins Artikel kreist um...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 23.10.2018 | 16:15, Brexit: „Ja seid Ihr denn von Sinnen?“
      Ich bin kein Brexit-Experte. Warum also sollten Sie meinen Text lesen? Dies, weil ich als Selbständiger mein Geld mit und im europäischen Ausland verdiene und mein Interesse in Sachen Brexit einzig...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 23.10.2018 | 16:00, Die Diskussion hat gerade erst angefangen, Frau Kanzlerin
      Angela Merkel wünscht sich ein Ende der Diskussion um die von ihr maßgeblich verantwortete Asylkrise. Wenn die Diskussion „bis zum Ende des Jahrzehnts weiterginge, dann verliere die Union den Status...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 23.10.2018 | 15:45, INSA: Alles offen in Hessen, Grüne und SPD gleichauf
      Wiesbaden – Das wird äußerst spannend: Grüne und SPD liegen laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA zur Hessen-Wahl gleichauf. Im sogenannten „Hessen-Trend“ im Auftrag der...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]
    • 23.10.2018 | 15:30, Afghane bedroht Zugreisende
      Thüringen/Gräfenroda  – Ein 21-jähriger afghanischer Staatsangehöriger machte am Sonntagabend gegen 18:00 Uhr im Bahnhof Gräfenroda lautstark durch Herumbrüllen auf sich aufmerksam. Dabei soll er...

      [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]

    Cicero Online - Magazin für politische Kultur
    Politikstube
    Die Freie Meinung
    junge Welt
    neues deutschland
    Süddeutsche - Alle Artikel - Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Sport
    • 23.10.2018 | 16:47, Artenschutz: Primat des Profits
      Es sieht düster aus für die letzten 800 Tapanuli-Orang-Utans auf Sumatra. Ein geplantes Wasserkraftwerk droht ihren Lebensraum zu zerstören.
    • 23.10.2018 | 16:46, Regensburg: Die gefährlichen Jungs von Bushido
      Der Rapper sollte in Regensburg auftreten und forderte kurz vor Konzertbeginn mehr Geld - sonst stünden seine Jungs beim Veranstalter vor der Tür. Wohl nicht zum Kaffeetrinken.
    • 23.10.2018 | 16:42, Leute: Küsschen für die Queen - Niederländisches Königspaar in London
      London (dpa) - Königliche Küsschen für die Queen: Der niederländische Monarch Willem-Alexander und seine Frau Máxima sind zu ihrem ersten Staatsbesuch nach Großbritannien gereist. Zum prunkvollen Empfang gehörte auch eine Fahrt Willem-Alexanders in einer goldverzierten Kutsche mit Königin Elizabeth II. Zur Begrüßung gab es links und rechts ein Küsschen auf die Wange der Queen - dabei musste das großgewachsene Paar aus den Niederlanden allerdings mächtig in die Knie gehen. Die 92-Jährige trug ein lila Kostüm und einen farblich passenden Hut.

    Zeit - Politik - aktuelle Nachrichten und Reportagen
    Zeit - Sport - Fußball-Bundesliga, Tennis, Radsport
    Süddeutsche - Sport - SZ.de
    Zeit - Gesellschaft
    Zeit - Mobilität
    YoWindow.com Forecast by yr.no
    Die aktuellen Treibstoffpreise
    PLZ/Ort
    Sorte
    20 Minuten | Sport
    20 Minuten | Front